Suche
Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:


eintragen
austragen
Darstellung
Schriftgröße:
grosse Schriftnormale Ansicht
BMBF-Banner
: Startseite | Aktuelles

Aktuelles

22.10.2014

MINT-Fächer beliebt – MINT-Technologien nur wenig verbreitet

Rund 1.000 Schülerinnen und Schüler wurden in der Studie unter anderem nach ihren Berufswünschen und ihren Lieblingsfächern gefragt. Das Ergebnis zeigt: Das Vorurteil, Mädchen interessierten sich nicht für die sogenannten MINT-Fächer, ist längst überholt.

22.10.2014

Mentoring in der Politik

Für politisch interessierte Frauen oder frisch gewählte Mandatsträgerinnen ist es oft eine große Herausforderung, sich im Dschungel der Politik und deren eigenen Sprache und Routinen selbstbewusst zu bewegen. Idee des Mentoring ist es, dass erfahrene Politikerinnen ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit politischen Einsteigerinnen teilen und diese im Rahmen eines professionellen Mentoringprogramms begleiten.

21.10.2014

Fachtagung „Brücken bauen für junge Frauen in MINT-Berufen“Neue News

Mit den Erfahrungen des Bundesprogramms „Komm, mach MINT – mehr Frauen in MINT-Berufen“ und einem Impulsvortrag zum Thema Berufsfelderweiterung startet die Fachtagung der Werkstattreihe „Brücken bauen in den Beruf“ am 30.09.2014 in Düsseldorf . Das, über die Fachkräfteinitiative des Landes NRW, finanzierte Projekt „MuT - Mädchen und Technik“ berichtet von Erfahrungen zur Berufsfelderkundung mit sogenannten Vorbildfrauen in Siegener Betrieben.

20.10.2014

Geschlecht und Berufswahl - Broschüre des BMBF

"Geschlecht und Berufswahl - Horizonte erweitern" heißt eine neue Veröffentlichung des BMBF. Im Mittelpunkt stehen Modelle und Strategien, die die Ergebnisse des von BIBB und BMBF im Jahr 2013 ausgeschriebenen Wettbewerbs "Gute Praxis zu Gender in der Berufsorientierung" darstellen.

16.10.2014

2. Konferenz Frauen in Führungspositionen

Die Frauenquote für börsennotierte Unternehmen wird kommen, hat Bundeskanzlerin Merkel bei der zweiten Konferenz "Frauen in Führungspositionen" bekräftigt. Die Argumente des Für und Wider seien bekannt: "Noch länger darüber zu diskutieren, wäre müßig." 100 weibliche Führungskräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Studentinnen aus naturwissenschaftlich-technischen Fächern hatte Bundeskanzlerin Merkel zum Meinungsaustausch eingeladen. Mit dabei war Dr. Ulrike Struwe, Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

15.10.2014

Wikepedia: Edit-a-thon zu Frauen in der Kultur

Am kommenden Samstag, dem 18. Oktober, laden Berliner Wikipedianerinnen und Wikimedia Deutschland von 14 bis 19 Uhr zu einem Edit-a-thon mit dem Thema "Kultur-Frauen" ein. Ein Edit-a-thon ist ein Editier-Marathon, einen Nachmittag lang sollen gemeinsam möglichst viele Wikipedia-Artikel verbessert, aktualisiert, ausgebaut und natürlich auch neu geschrieben werden. Das Thema sind dieses mal Künstlerinnen, Musikerinnen, Schriftstellerinnen, Aktivistinnen und Designerinnen usw. Weitere Vorschläge sind herzlich willkommen.

13.10.2014

„Zauberhafte Physik“ der Bürgerstiftung Berlin im Finale des Deutschen Engagementpreises 2014

Die Physikpaten der Bürgerstiftung Berlin stehen als einer von 15 Finalistinnen und Finalisten für den bundesweiten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2014 zur Wahl. Seit über sieben Jahren begeistern die ehrenamtlichen Paten des Projektes „Zauberhafte Physik“ Kinder in Berliner Grundschulen.

10.10.2014

Faszinierende Technikberufe mit Zukunft - Neue Broschüre erschienen

Technik? Was für spannende Berufe sich hinter diesem Begriff verbergen, wissen die wenigsten, und gerade Frauen beziehen technische Berufe oftmals gar nicht erst in ihre Überlegungen bezüglich Studien- und Berufswahl ein. Damit sich das ändert, hat die Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“ jetzt eine Broschüre veröffentlicht, die aufzeigt, wie vielseitig technische Berufe sind, und dass auch und gerade Frauen in diesen Bereichen beste berufliche Perspektiven haben. Zentral ist die Vorstellung weiblicher Rollenvorbilder. „Mit den Portraits der Ingenieurinnen wollen wir jungen Frauen deutlich machen, dass sie in diesem Bereich spannende Tätigkeitsfelder vorfinden und es immer mehr Frauen gibt, die gerne und erfolgreich als Ingenieurin arbeiten“, formuliert es Dr. Ulrike Struwe, Leiterin der Geschäftsstelle von "Komm, mach MINT."

09.10.2014

Boys’Day-Initiativentreffen Nord: Ausbau und Optimierung

Die regionalen Boys’Day-Initiativen aus dem Norden Deutschlands treffen sich vom 10. bis 11. November 2014 in Magdeburg. Unter dem Titel "Boys'Day: Ausbau und Optimierung" findet im Ministerium für Gesundheit und Soziales ein Erfahrungsaustausch zu den Themen "So organisieren wir den Boys'Day" und "Einrichtungen und Unternehmen als Anbieter gewinnen" statt.

09.10.2014

Schülerinnen programmieren Blogs – Ferienkurs in Duisburg

Im August 2014 wurde an der Universität Duisburg der 2-tägige Workshop "Baue Dir Deine Homepage" für Schülerinnen ab der 9. Klasse angeboten. Die Mädchen lernten das Content-Management-System WordPress kennen und erstellten damit eine eigene Website. Der Workshop wurde vom zdi-Zentrum DU.MINT Duisburg Niederrhein erstmalig durchgeführt. Das Konzept zum MINT-Berufsorientierungs-Workshop für Mädchen wurde vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. in Bielefeld erstellt.

ZurckNach ObenDruck Ansicht
 

ECWT National Point of Contact

Logo NPoC ECWT

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleich ist seit Januar 2014 der deutsche National Point of Contact (NPoC) des European Centre for Women and Technology (ECWT).

›› mehr
 

Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"

 

Erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM

Foto von Frau in einer Sprintstartposition

Der französische N-PoC des EWCT, Global Contact, startet die erste internationale Online-Befragung Gender and STEM.

 

Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft

Logo zum Wissenschaftsjahr 2014

Das Wissenschaftsjahr 2014 zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung die Entwicklung der digitalen Gesellschaft mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution. www.digital-ist.de