Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (Oktober 2018)

Symposium "Is access to science (still) limited?"

Das Symposium "Human Rights and STEM Education - Is Access to Science (Still) Limited?" findet am 1. Oktober 2018 an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin statt. "How can gender and diversity approaches be implemented in order to achieve inclusive and non-discriminatory scientific research and STEM education?".

Das Symposium wird von der Humboldt-Universität zu Berlin (Lise Mentoring Netzwerk), der Concordia University Montreal (Centre for Engineering in Society) und dem UNESCO Centre for Promoting Human Rights at Local and Regional Level (Graz) veranstaltet.

Herzlich eingeladen sind alle Interessierten, insbesondere Wissenschaftler*innen und Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Gender, Diversity und MINT, Koordinator*innen von Mentoring-Programmen und Lehrkräfte bzw. Lehramtsstudierende sowie Mitarbeiter*innen der Lehrer*innenbildung. Das Symposium wird in Englisch (Vortragsprogramm) und Deutsch (Workshops) durchgeführt.

MINT Zukunft schaffen - Jubiläumskonferenz

Am 02. Oktober 2018 findet die MINT-Jubiläumskonferenz anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Initiative "MINT Zukunft schaffen!" im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie statt. Das Thema der Konferenz: "MINT-Bildung auf dem Weg ins Jahr 2028". Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Das Kompetenzzentrum ist dabei und bietet einen Informationsstand seiner Projekte "Initiative Klischeefrei", "Boys'Day – Jungen-Zukunftstag", "Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag" und Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT."an.

Fachtag: "Wie ich es sehe" – 5 Jahre mein Testgelände

Das Bundesjugendministerium (BMFSFJ) lädt in seine Räume zu einem Fachtag ein, auf dem 5 Jahre meinTestgelände – das Jugend – Gender – Onlinemagazin vorgestellt und gefeiert wird. Es werden viele Jugendliche aus den meinTestgelände-Redaktionen auftreten und ihre Beiträge live performen. Moderieren wird der Blogger Tarik Tesfu. Michael Drogand-Strud und Dr. Claudia Wallner werden in einem Vortrag die Bedeutung der Beiträge der jugendlichen Mädchen und Jungen auf meinTestgelände für eine geschlechtersensible Pädagogik diskutieren und die Referatsleiterin Dr. Katharina Greszczuk wird zur Gleichstellungsarbeit des BMFSFJ berichten.

DaMigra e.V. Jahreskonferenz 2018 - "WIR KÖNNEN DAS – WIR MACHEN DAS!

Seit Jahrzehnten gestalten Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte den deutschen Arbeitsmarkt auf vielfältige Weise mit. Sie prägen den (sozialen) Dienstleistungssektor, sind als Selbständige unternehmerisch aktiv, haben es in die Führungsetagen großer Unternehmen geschafft oder bringen sich in politischen Organisationen und Gewerkschaften ein.

Wie verhindern rassistische und sexistische Barrieren die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte am Arbeitsmarkt und welche veränderten Rahmenbedingungen und Ressourcen sind nötig, um Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte einen gleichberechtigten Zugang zu Wirtschaft und Gesellschaft zu ermöglichen? Mit der Jahreskonferenz 2018 „WIR KÖNNEN DAS – WIR MACHEN DAS! möchte der Dachverband der Migrantinnenorganisationen (DaMigra e.V) dazu einladen, das Thema Arbeitsmarktintegration von Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte in den Blick zu nehmen. Dabei möchten wir mit Ihnen über Ursachen und Folgen der eingeschränkten Arbeitsmarktpartizipation sprechen und gemeinsam Lösungsansätze diskutieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei.

2. Wirtschaftsforum Baden-Württemberg

Welche Auswirkungen haben digitale Transformation und Kulturwandel auf Menschen, Kompetenz-, Organisations-und Führungskonzepte in der Organisation 4.0?

Welche Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich für Chancengleichheit und Vielfalt in der digitalen Arbeitswelt und den Treiberberufen der Digitalisierung? Diese und weitere Fragen werden auf dem Podium beim Wirtschaftsforum "Digitale Zukunft – chancenreich und chancengleich" besprochen.

Die Teilnahme am Wirtschaftsforum ist kostenfrei und richtet sich an Führungskräfte und Beschäftigte aus Unternehmen, Vertreterinnen und Vertreter aus Kammern, Verbänden, Wirtschaftsorganisationen, Gewerkschaften und Netzwerken sowie an alle Interessierten.

Die Service- und Koordinierungsstelle des Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg wird vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. betrieben. Beim 2. Wirtschaftsforum Baden-Württemberg "Digitale Zukunft" ist sie mit einem Infostand vertreten. Die Talkrunde findet mit Beteiligung des Kompetenzzentrums Vorstandsmitglied (und Engineer Powerwoman 2018) Sophia Hatzelmann statt.

Registrierung ausschließlich über den Online-Link:

Messe Einstieg: Treffpunkt für die Berufswahl

Berufsentscheidungen treffen Jugendliche oft gemeinsam mit ihren Eltern. Auf der Einstieg Karlsruhe, der Messe für Studium, Ausbildung und Gap Year, gibt es daher am 5. und 6. Oktober 2018 ein breites Informationsangebot für Jugendliche im Alter von 16 bis 23 Jahren sowie Expertenrat speziell für Eltern. Über 100 Hochschulen, Unternehmen und Gap-Year-Anbieter präsentieren in der Gartenhalle Karlsruhe ihr Studien- und Ausbildungsangebot.

Parallel dazu gibt es ein großes Begleitprogramm mit Vorträgen rund um die Berufswahl, einer Berufe Challenge mit Mitmachaktionen, einem Technologieforum und einem Bewerbungsforum mit Mappencheck plus Foto. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Barcamp Gender 2018

Ein Barcamp ist eine Debattenplattform für alle Fragen, die junge Frauen, Männer und nichtbinäre Menschen heute bewegen: Wie sieht feministische Politik für alle aus? Wofür kämpfen wir? Wie kann ich mich für Geschlechtergerechtigkeit engagieren? Wie profitieren wir alle davon? Und wie kann ich all das mit meinem Job, meiner Familie und meiner Freizeit vereinbaren? Wer sind unsere Vorbilder?

Mit dabei sind Valentina Kerst (Netzpolitikerin), Stefanie Lohaus (Missy Magazine), Sven Lehmann MdL, Christina Kampmann MdL, Clare Devlin (Mädelsabende), Laura (Feminismus im Pott). Die Friedrich-Ebert-Stiftung bietet zusammen mit dem Gender Netzwerk NRW und der VHS Köln das Barcamp in NRW an. Das Barcamp wendet sich insbesondere an junge Menschen.

"CampusThüringenTour" für Schülerinnen

Die Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik ermutigt seit nunmehr 20 Jahren die junge Frauen für ein Studium der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik - kurz MINT. Dabei motiviert die ThüKo NWT Schülerinnen bei der Wahl eines geeigneten Studienganges, begleitet Studentinnen während ihrer Hochschulausbildung und unterstützt Absolventinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen in der Zeit nach dem Studium.

Mit unserer - einmalig in Deutschland stattfindenden - Veranstaltung "CampusThüringenTour" für Schülerinnen möchten wir jungen Frauen die Möglichkeit geben, sich vor der Wahl eines Studienfaches genau umzuschauen. Die CampusThüringenTour ist eine gemeinsame Veranstaltung aller Thüringer Hochschulen mit MINT-Studienangebot, bei der die Schülerinnen das Hochschulland besser kennen lernen können und sich innerhalb einer Woche an 8 Hochschulen umschauen. Sie informieren sich über die verschiedenen Hochschultypen (Voll-Universitäten, Technische Universität, (Fach-)Hochschule, Duale Hochschule). An jeder Hochschule besuchen sie Workshops und Seminare und erhalten Informationen rund um das Thema Studium im MINT-Bereich aus erster Hand - z.B. durch direkten Kontakt zu Studierenden, aber auch durch eine integrierte Unternehmensexkursion.

Das Angebot findet vom 7.-12.10.2018 statt, eine Schulfreistellung kann ausgestellt werden.

Jugend Online Event: Zukunft der Arbeit – Was wird sich verändern?

Viele Berufe gibt es schon heute nicht mehr. Es sind in den letzten Jahren neue Berufe entstanden, für die es keine Ausbildung gab. Und das wird das in Zukunft immer häufiger der Fall sein. In so gut wie allen Arbeitsfeldern wird es im Zuge der Digitalisierung zu großen Veränderungen und neuen Herausforderungen kommen.

Was bedeutet das für die Berufswahl, welche Ausbildung und welches Studium sind geeignet um auch in Zukunft einen Arbeitsplatz und ein gutes Einkommen zu haben?

Diese Veränderungen und Herausforderungen sind das Thema im diesjährigen Jugend Online Event. 20 hochkarätige Referenten und Referentinnen berichten über die zukünftigen Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Juliana Groß, wissenschaftliche Fachreferentin für Berufs- und Lebensplanung in den Projekten Girls'Day, Boys'Day und der Initiative Klischeefrei hält ein Webinar zum Thema "Gender - Einflüsse auf die Berufs- und Studienwahl" und erläutert am Sonntag, 7. Oktober 2018, von 14:15–15:00 Uhr, was Gender eigentlich bedeutet und wie es kommt, dass Geschlechterstereotype einen so starken Einfluss auf unsere Berufs- und Lebensplanung haben.

Talent Take Off - Einsteigen

Du begeisterst dich für Experimente, Zahlen und Formeln, eigentlich für (fast) alles, was mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu tun hat – aber du weißt nicht, welches der vielen möglichen Studienfächer du wählen sollst? Erfindungen, die möglichst schnell in brauchbare Produkte umgesetzt werden, interessieren dich? Dann bewirbt dich jetzt. Es erwartet dich:

  • 2,5 Tage Training zur Studienwahl (Interessen, Stärken und Zielen, Studiengänge / Berufsbilder / Recherchemöglichkeiten / nächste Schritte)
  • Besuch eines Fraunhofer-Instituts
  • Technik-Workshops an der TU Berlin
  • Gesprächsrunden mit der TU-Studienberatung und Studierenden
  • Austausch mit berufstätigen Ingenieur/innen und Wissenschaftler/innen

Für die sechs Tage fällt eine Gebühr vom 100 € an, die Verpflegung, Unterkunft, Tranfers usw. abdeckt. Alle Infos hier:

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.