Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Startseite / Unsere Projekte / Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag

Bundesweite Koordinierungsstelle Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag

In jedem Jahr im April öffnen in ganz Deutschland vor allem technische Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren ihre Türen für Schülerinnen der Klassen 5 bis 10. Ziel ist die Erweiterung des Berufswahlspektrums bei Mädchen und jungen Frauen vor allem in Hinblick auf MINT-Berufe und -Studienfächer.

Laufzeit: 01.02.2001 - 30.06.2017

Förderung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ); Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie bis 30.06.2014 Mittel des Europäischen Sozialfonds

Aktionspartner: Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Bundesagentur für Arbeit (BA), Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK), Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Bundeselternrat (BER), Initiative D21, Kultusministerkonferenz (KMK), Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenminister_innen (GFMK)

Projektleitung: Elisabeth Schöppner

Website: www.girls-day.de

Kurzbeschreibung:

Durch die Beteiligung des gesamten Umfelds der Mädchen am Girls'Day – Schule, Familie, Medien und Arbeitgeber_innen – werden alle Instanzen, die für die Berufswahlentscheidung eine wichtige Rolle spielen, mit einbezogen. Zielgruppenspezifische Informations- und Aktionsmaterialien und ein umfassendes, interaktives Internetportal sowie ein individuelles Beratungsangebot unterstützen die Umsetzung. Die Aktion wird wissenschaftlich begleitet.

Durch die bundesweite Ausrichtung und das einheitliche Datum bündelt der Girls'Day regional begrenzte Einzelinitiativen und erzielt eine einmalige Breitenwirkung. Bislang haben mehr als 1,7 Mio. Schülerinnen bei Unternehmen und Organisationen daran teilgenommen. Rückmeldungen zeigen, dass immer mehr Girls'Day-Teilnehmerinnen nach dem Aktionstag ein Praktikum oder eine Ausbildung in ihrem Girls'Day-Betrieb antreten.

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.