Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Startseite / Aktuelles

Aktuelles

Berufsperspektiven in den Naturwissenschaften – neue Broschüre erschienen

Biologie, Chemie und Physik sind die Klassiker in den Naturwissenschaften – der Frauenanteil in diesen Bereichen ist, abgesehen von der Physik, relativ hoch. Doch was ist mit den vielen Querschnittsdisziplinen, die sich etabliert haben und neue zukunftsweisende Arbeitsgebiete in der Bio- und Nanotechnologie, der Bionik, den Materialwissenschaften, der Umweltphysik oder den Geowissenschaften eröffnen? „ Mit unserer neuen Broschüre wollen wir naturwissenschaftlich interessierten Frauen Karrierewege in diesen interdisziplinären Disziplinen aufzeigen, damit sie diese in ihre Berufs- und Studienwahl einbeziehen. Vielfältig interessierten Frauen bietet sich in diesen Fachrichtungen die Möglichkeit, verschiedene Interessen miteinander zu verknüpfen und beispielsweise Biologie und Technik oder Chemie und Ingenieurwesen zu kombinieren“ so Dr. Ulrike Struwe, Leiterin der Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“.

mehr...

Für eine Trendwende: Kontinuierliche Steigerung des weiblichen MINT-Nachwuchses nutzen und gezielte Maßnahmen jetzt umsetzen

Neu auch auf Bundesländerebene: Aktuelle Daten zu Studienanfängerinnen und Studienanfängern und Absolventinnen und Absolventen in MINT-Studienbereichen auf www.komm-mach-mint.de.
Die kontinuierliche Steigerung des weiblichen MINT-Nachwuchses setzt sich auch in 2011 fort. Nach aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes und Berechnungen der Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ entschließen sich im Studienjahr 2011 33.178 Studienanfängerinnen für ein Studium der Ingenieurwissenschaften.

mehr...

HAWK Hildesheim, Holzminden, Göttingen tritt „Komm, mach MINT.“ bei

Mit dem Niedersachsen-Technikum und dem Beitritt zum Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ unterstreicht die HAWK Hildesheim, Holzminden, Göttingen ihr Engagement für mehr Frauen in MINT-Berufen.

mehr...

Women edit – Wikipedia and the Web – Ein offenes Netzwerktreffen

„Wissen ist Macht. Macht mit!“ lautet einer der Sprüche, mit denen Wikipedia für gesellschaftliche Teilhabe wirbt. Die Wissensmacht ist jedoch noch nicht gerecht verteilt: Nur 9 Prozent der Autorenschaft in der Wikipedia sind Frauen. Damit finden wertvolle Sichtweisen nicht ihren Weg in die Online-Enzyklopädie. Das nächste Treffen findet statt am Mittwoch, 9. Januar um 18.00 Uhr.

mehr...

Auf Frauen bauen

Ab dem 25. Januar 2013 bietet das Projekt "Auf Frauen bauen. Ingenieurinnen fördern – Betriebe sichern" die zweite Workshopreihe für Ingenieurbüros an. AUF FRAUEN BAUEN ist ein gemeinsames Projekt von Frau & Beruf im Kreis Warendorf, FrauenForum e.V. Münster und der Ingenieurkammer Bau NRW und wird im Rahmen der Bundesinitiative für Frauen in der Wirtschaft "Gleichstellen" von Oktober 2011 bis Dezember 2013 als Projekt "Frauen fördern – Fachkräfte sichern" durchgeführt.

mehr...

Du Tarzan Ich Jane – Gender Codes im Design

Müssen wir uns bei unserem täglichen Einkauf entscheiden, Tarzan oder Jane zu sein? Diese Frage stellen sich Prof. Birgit Weller und Dipl.-Des. (FH) Katharina Krämer. Ihr neues Buch mit Fundstücken aus einer gender-codierten Welt hilft, Antworten zu finden.

mehr...

Projektbericht MentorinnenNetzwerk erschienen

Der neue Projektbericht 2011/2012 des MentorinnenNetzwerks für Frauen in Naturwissenschaft und Technik in Hessen ist erschienen. Er informiert über die Aktivitäten und den Nutzen für die Teilnehmerinnen. Das MentorinnenNetzwerk hat die Nachwuchsförderung an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zum Ziel. Die Förderallianz umfasst 10 Hochschulen, 11 Unternehmen und 3 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Als neue Kooperationspartner konnten seit 2011 die Commerzbank, die Deutsche Flugsicherung, Fresenius, SMA Solar Technology und das VW Werk Kassel hinzugewonnen werden.

mehr...

Neue ESF-Expertise: Armut und Armutsrisiken von Frauen und Männern

Die Bekämpfung der Armut ist eines der fünf Kernziele der Strategie Europa 2020, der aktuellen Wachstumsstrategie der Europäischen Union für eine intelligente, nachhaltige und integrative Wirtschaft in Europa. Insbesondere im Europäischen Sozialfonds (ESF) werden die Förderung der sozialen Eingliederung und die Bekämpfung der Armut einen wesentlichen Schwerpunkt darstellen.

mehr...

Boys'Day und Girls'Day bald in Estland

2013 startet in Estland eine Medienkampagne, in die auch der Boys'Day und Girls'Day eingebettet sein wird. Lee Maripuu vom Sozialministerium in Estland ist nach Berlin gekommen, um aus erster Hand von den Erfahrungen des Boys'Day und Girls'Day in Deutschland zu lernen. Doro-Thea Chwalek vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit, Projektleiterin des Boys'Day und Girls'Day und Andrea Köhnen vom Bundesfamilienministerium gaben ihr dazu Informationen aus erster Hand.

mehr...

Videoreihe "MINTlive": Ingenieurinnen-Podcast jetzt online

Die Videoreihe "MINTlive" begeistert für MINT-Studiengänge und -Berufe. Das fünfte Video portraitiert die Projektingenieurin Marie-Cecil. Eine der Aufgaben von Marie-Cecil bei RWE ist die Entwicklung einer 3D-Software, die dazu beitragen wird, Kohle noch selektiver und damit effektiver abzubauen. Ob am Telefon oder auf einem Riesen-Bagger, der Arbeitsalltag von Marie-Cecil ist vielfältig und spannend.

mehr...
© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.