Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles

Aktuelles

WEBINAR "Beteiligungsprozesse in kommunaler Praxis. Beispiele aus den DWK-Kommunen"

Das Projekt „Demografiewerkstatt Kommunen“ zielt auf Maßnahmen und Aktivitäten zur Gestaltung der Folgen des demografischen Wandels. Es lebt bei seiner Umsetzung auch vom Informations- und Erfahrungsaustausch – die Themen des demografischen Wandels betreffen alle Kommunen, und in den Kommunen nicht nur Demografiebeauftragte, sondern auch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in zahlreichen Arbeits- und Handlungsfeldern.

mehr...

<Girls digital>: Erfolgreiche Premiere am 2. Februar

Das Pilotprojekt <Girls digital> fand am Samstag in fünf deutschen Großstädten statt. Das Feedback der Teilnehmerinnen war durchweg positiv.

mehr...

"MINT & SOZIAL for you" 2019 erschienen

Das Wendeheft "MINT & SOZIAL for you" bietet jungen Frauen und Männern eine gute Vorbereitung auf den Girls’Day und Boys’Day. Der Aktionstag findet dieses Jahr bereits am 28. März statt.

mehr...

Frauen-MINT-Award 2019 prämiert herausragende Abschlussarbeit

Ab sofort können talentierte Studentinnen und Absolventinnen der MINT-Studienfächer weltweit ihre Abschlussarbeit in einem MINT-Fach beim sechsten Frauen-MINT-Award einreichen. Die Initiatoren des Awards, audimax MEDIEN und die Deutsche Telekom AG, rücken mit dieser Aktion auch 2019 weiblichen MINT-Nachwuchs in den Vordergrund und setzen ein klares Zeichen für die Förderung junger Akademikerinnen in den zukunftsweisenden technisch-mathematischen Fächern.

mehr...

Neue Studie der MaLisa Stiftung: Weibliche Selbstinzenierung in den neuen Medien

Am 28.1.2019 präsentierte die MaLisa Stiftung in der Deutschen Kinemathek Berlin neue Studienergebnisse zum Thema „Weibliche Selbstinszenierung in den neuen Medien“.  Nach der Begrüßung durch die Stifterinnen Maria und Elisabeth Furtwängler präsentierte zunächst Dr. Maya Götz vom Internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen ihre beiden Studien zur Geschlechterdarstellung in Musikvideos und zur Selbstinzenierung von jungen Mädchen auf Instagram. Im Anschluss trugen Prof. Dr. Elizabeth Prommer von der Universität Rostock und Prof. Dr. Claudia Wegner von der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF vor rund hundert geladenen Gästen und Pressevertreter/innen die zentralen Ergebnisse ihrer umfassenden Studie zur Sichtbarkeit von Gender auf YouTube vor.

mehr...

ITAFORUM 2019 - Die Konferenz zur Innovations- und Technikanalyse

Wie verändert die Digitalisierung den Arbeitsalltag der Menschen? Welche Chancen liegen in der Sharing-Economy für den Innovationsstandort Deutschland? Und wie muss ein Roboter aussehen, damit er von den Menschen akzeptiert wird? 

mehr...

Gender 4.0 - Chancen und/oder Risiken der digitalisierten Arbeitswelt für Frauen

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL lädt am 22. Februar 2019 Personalverantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen zur Veranstaltung "Gender 4.0 - Chancen und/oder Risiken der digitalisierten Arbeitswelt für Frauen" ins Rathaus Bielefeld ein.

mehr...

Auftaktveranstaltung des Mentorinnen-Programms für Frauen mit Migrationshintergrund 2019

Das Mentorinnen-Programm für Migrantinnen geht in die dritte Runde – und wird immer erfolgreicher. Ein großer Teil der Mentees hat im vergangenen Jahr eine Arbeitsstelle oder ein Praktikum gefunden. 

mehr...

Konferenz zum Safer Internet Day 2019

Die Bezahlmöglichkeiten werden für Verbraucherinnen und Verbraucher immer vielfältiger. Neben den klassischen Zahlungsmöglichkeiten stehen seit kurzem auch verschiedene Möglichkeiten des kontaktlosen Bezahlens zur Verfügung.

mehr...

Studie D21-Digital-Index 2018 / 2019: Digitalisierung in Mitte der Gesellschaft angekommen / Ältere Generationen entdecken Digitalthemen zunehmend für sich

Titelbild D21 Index

Berlin, 22. Januar 2019. Die Initiative D21 stellte heute mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ihre Studie „D21-Digital-Index 2018 / 2019“ vor. Die von Kantar TNS durchgeführte Studie liefert jährlich ein umfassendes Lagebild zur Digitalen Gesellschaft. Sie misst den Digitalisierungsgrad der deutschen Bevölkerung und zeigt, wie die Menschen den technologischen Fortschritt in ihrem Privat- und Berufsleben adaptieren. „Digitalisierung ist der Megatrend des 21. Jahrhunderts. Durch digitale Prozesse, Produkte und Angebote prägen Unternehmen den technologischen Fortschritt und tragen maßgeblich zu Wohlstand und Wachstum in Deutschland bei“, so Wirtschaftsminister Peter Altmaier. „Es ist auch wichtig, die gesellschaftlichen Veränderungen durch die Digitalisierung im Blick zu haben. Der D21-Digital-Index bietet hierzu jährlich ein wertvolles Lagebild. Der diesjährige Index zeigt beispielsweise, dass es für immer mehr Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich ist, das Internet zu nutzen. Das ist eine gute Nachricht, denn die Digitalisierung ist nur dann erfolgreich, wenn auch alle von ihr profitieren.“

mehr...
© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.