Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Startseite / Aktuelles

Aktuelles

MINT-Talente im Bildungswesen - Öffentliches Fachgespräch im Bundestag

Am 8. März 2017 fand eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Deutschen Bundestag zum Thema: „MINT-Bildung in Deutschland“ statt.
Dr. Ulrike Struwe, Geschäftsführerin der Geschäftsstelle des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und Leiterin der Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen nahm als Sachverständige für Frauen in MINT am Fachgespräch teil und betonte, dass Deutschland auf das Potential gut ausgebildeter Frauen auch in MINT-Fächern dringend angewiesen sei.

mehr...

kompetenzz. am Weltfrauentag: Berufswelt im Fokus

Das Motto des diesjährigen Weltfrauentags "Frauen in einer sich wandelnden Arbeitswelt: die Hälfte der Welt bis 2030" trifft auf vielfältige Aktivitäten: Die Service- und Koordinierungsstelle des Landesprogramms Frau und Beruf in Baden-Württemberg unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Stuttgart, der Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag informiert in der französischen Botschaft in Berlin und das MINT-Magazin "Zukunftsberufe für Frauen" wird heute veröffentlicht: An vielen Orten bundesweit flankieren Aktivitäten, Maßnahmen und Stellungnahmen den Internationalen Frauentag mit der Berufs- und Arbeitswelt von Frauen als Top-Thema.

mehr...

Öffentliches Fachgespräch zum Thema "MINT-Bildung in Deutschland"

Am 8. März 2017 findet um 9:30 Uhr eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Deutschen Bundestag zum Thema: „MINT-Bildung in Deutschland“ statt.

Dr. Ulrike Struwe, Geschäftsführerin der Geschäftsstelle des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und Leiterin der Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen nimmt als Sachverständige für Frauen in MINT am Fachgespräch teil.

mehr...

ZukunftsForum IV: Denken und Arbeiten in der Welt von morgen

Mit der Digitalisierung und Technologisierung wandelt sich der Alltag beständig. Wie wirkt sich diese Entwicklung auf die Arbeitswelt aus? Arbeiten wir im Team, zu Hause oder verbunden mit Menschen weltweit? Werden Roboter zunehmend unsere Aufgaben übernehmen oder werden wir noch besser mit den Maschinen kooperieren? Bei den ZukunftsForen kommen Bürgerinnen und Bürger, Wissenschaft und
Politik miteinander ins Gespräch und suchen Antworten auf diese zentralen Zukunftsfragen.

mehr...

W20-Dialogforum der Frauenverbände in Deutschland

Logo w20

Im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft hat die Bundesregierung den VdU (Verband deutscher Unternehmerinnen) und den Deutschen Frauenrat (Zusammenschluss zivilgesellschaftlicher Frauenverbände) mandatiert, den Dialogprozess Women20 zu organisieren. Beide Organisationen engagieren sich ebenfalls im Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen. In dem Dialogprozess aktiv eingebunden ist die Vorsitzende des Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., Prof. Barbara Schwarze.

mehr...

Studie: Dare to Share

Die neue OECD-Studie „Dare to share“ empfiehlt, bezahlte und unbezahlte Arbeit zwischen Männern und Frauen besser aufzuteilen. Denn die hohe Teilzeitquote von Frauen mit Kindern in Deutschland schwäche nicht nur die wirtschaftliche Stellung von Frauen, sondern ließe auch wirtschaftliche Potenziale ungenutzt.

mehr...

Wirtschaftsministerium unterstützt durch neues Mentorinnen-Programm Migrantinnen bei der beruflichen Entwicklung

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg startet ein Mentorinnen-Programm für Frauen mit Migrationshintergrund und geflüchtete Frauen. Ziel des neuen Programms ist es, Migrantinnen besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren. „Wir brauchen mehr Frauen mit Migrationsgeschichte, die erfolgreich den Einstieg und Aufstieg in der Arbeitswelt meistern und damit auch Vorbild sind. Die Südwestwirtschaft hat einen großen Fachkräftebedarf, der in den kommenden Jahren noch weiter anwachsen wird. Unser neues Programm unterstützt Migrantinnen dabei, sich in der Arbeitswelt zu orientieren und ihren beruflichen Weg zu gehen“, gab Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut am 2. März 2017 in Stuttgart bekannt.

mehr...

Sendereihe bei 3sat: "Zukunft ist weiblich"

Unter dem Motto „Zukunft ist weiblich“ startet der Fernsehsender 3sat eine Themenwoche rund um den Internationalen Frauentag. Vom 6. bis 11. März erzählen mehr als 20 Beiträge davon, wie Frauen weltweit um ihre Rechte kämpfen.

mehr...

E-Learning mit der Plattform gender-login

In einem 4 -6 stündigen E-Learning-Grundkurs bietet die Fachstelle Gender NRW (FUMA) anregende, kurzweilige und wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu unterschiedlichen Fragestellungen.

mehr...

GeWInN: Ausschreibung für Unternehmen zur Teilnahme an Reallaboren Gender & IT

Eine lebendige und offene Unternehmenskultur bietet viele Anreize für Fachkräfte, sich in Unternehmen zu engagieren. Mit Ihrer Unterstützung möchten wir gemeinsam daran arbeiten, um diese herzustellen und die Vernetzung zwischen Genderforschenden und Unternehmen im Bereich IT voranzutreiben. In den Gender Studies, in der Wissenschafts- und Technikforschung und im Bereich feministischer Human-Computer-Interaction findet einerseits exzellente Forschung zu Gender und Informatik statt. Andererseits fragen sich Praktiker/innen in allen Bereichen der IT, was sie tun müssen, um etwa ihre Software geschlechtergerecht zu gestalten, eine frauenfreundliche IT-Kultur zu unterstützen und für Frauen attraktiv zu sein.

mehr...
© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.