Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Startseite / Aktuelles / Demografiewerkstatt Kommunen

Demografiewerkstatt Kommunen

Demografischer Wandel: So kann das Miteinander der Generationen gelingen

Die Kommunen stärken und bessere Voraussetzungen für selbständiges Leben im Alter schaffen – besonders ländliche Regionen und kleine Städte sind in Zeiten des demografischen Wandels auf Unterstützung angewiesen, damit das soziale Miteinander nicht aus dem Gleichgewicht gerät. Spitzenvertreter des Bundesfamilienministeriums, der Deutschen Fernsehlotterie sowie des Deutschen Städte- und Gemeindebundes diskutieren Lösungsansätze anlässlich des Demografiegipfels.

mehr...

Beratungstreffen im Kreis Düren

Nachdem die Auftaktveranstaltung zum Projekt im vergangenen Sommer und das Treffen zur Vorstellung des Kommunalprofils im November 2016 im Kreis Düren stattgefunden haben, wurde nun ein Beratungstermin anberaumt: Landrat Wolfgang Spelthahn und die Kolleginnen aus dem Amt für Demografie des Kreises begrüßten dazu den Referatsleiter der Abteilung Demografischer Wandel aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

mehr...

Demowanda: Demografischer Wandel in der Arbeitswelt

Der demografische Wandel verändert viele Bereiche unserer Gesellschaft – so auch die Arbeitswelt. Nicht nur der Anteil der älter werdenden Belegschaft spielt dabei eine Rolle, sondern auch die steigende Quote der ungelernten Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. Laut des Bundesinstituts für Bildung (BIBB) und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) lag die Quote in den Jahren 2011 bis 2014 zwischen 13 und 14 %. Vor allem im Gesundheits- aber auch im Bauwesen fehlt zunehmend qualifiziertes Personal. Die fortschreitende Technisierung fordert zu dem stetige Weiterbildung, und auch die Zahl derer, die noch im Ruhestand erwerbstätig sind, stieg von 6,3 % im Jahr 2002 auf 11,6 % im Jahr 2014.

mehr...

Internetportal „Kommunen innovativ“: Informationsplattform für Kommunen im demographischen Wandel

Das Webangebot bietet Kommunen und Regionen Unterstützung im Umgang mit dem demographischen Wandel. Als Bestandteil der gleichnamigen Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) informiert das Portal über aktuelle kommunale Forschungsprojekte, die hierfür neue Instrumente und Strategien erproben. Die Online-Plattform richtet sich an die Mitarbeiter aus Politik und Verwaltung des Bundes, der Länder und Kommunen, an die Fachcommunity, sowie Initiativen und Medien. Diese können sich auf dem Portal künftig über aktuelle Forschung und gelungene Praxisbeispiele informieren.

mehr...

Aus Ideen werden Pläne: Zukunftswerkstatt Dithmarschen geht in die zweite Runde

Die Zukunftswerkstatt Dithmarschen „Gemeinsam die Zukunft gestalten für Alt- und Neu-Dithmarscher/innen aller Nationalitäten“ wird nach dem erfolgreichen Start Ende letzten Jahres fortgesetzt: Zum zweiten Teil „Miteinander arbeiten: Ideen für eine gemeinsame Zukunft“ am Donnerstag, 2. März 2017, von 17 bis circa 20.30 Uhr sind Interessierte herzlich ins Kreishaus, Stettiner Straße 30, in Heide eingeladen. Teilnehmen können alle Dithmarscherinnen und Dithmar-scher, unabhängig davon, ob sie die erste Veranstaltung besucht haben oder nicht.

mehr...

Neue Broschüre mit interessanten Fakten zum Emsland erschienen

Kurzinformation über den Landkreis Emsland - in einer überarbeiteten Broschüre sind aktuelle Daten, Fakten und Entwicklungen neu erschienen. Wissenswertes und Interessantes über das Emsland bietet das 30 Seiten starkes Heft zu Verkehr, Landwirtschaft, Arbeitsmakrt, Bildung, Kultur und Tourismus.

mehr...

Mobilität im Regionalverband Saarbrücken

Das Mobilitätsverhalten der Menschen hat Auswirkungen auf die Entstehung von Klimagasen. In Ballungsräumen sind Alternativen denkbar: Zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad fahren, den Bus nutzen. Die Pkw-Dichte im Regionalverband Saarbrücken liegt zwar unter der im gesamten Saarland, dennoch werden viele Wege mit dem privaten Pkw zurückgelegt.

mehr...

Engagement für Flüchtlinge auf dem Land wird gefördert

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert 500 ehrenamtliche Initiativen zur Integration von geflüchteten Menschen im ländlichen Raum. Ab dem 25. Januar 2017 können bei bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Anträge online eingereicht werden, wie in der Presseinformation bekanntgegeben wurde.

mehr...

Vom „schönen Dorf“ zum „Zukunftsdorf“ - Gemeinde Vrees auf der Grünen Woche

Die Gemeinde Vrees präsentiert sich in der Gemeinschaftsschau „Lust aufs Land – gemeinsam für die ländlichen Räume“ im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

mehr...
© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.