Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Startseite / Aktuelles / Demografiewerkstatt Kommunen

Demografiewerkstatt Kommunen

Bürgerversammlung im Heimathaus in Vrees

Heribert Kleene, Bürgermeister der Gemeinde Vrees, und Heinz Peters, Vorsitzender des Arbeitskreis "Altwerden in Vrees" laden Ihre Gemeindemitglieder zu einer Bürgerversammlung ein, in der sie über eine gute Versorgung im Alter informieren.

mehr...

Kongress: Zukunftsthema Soziale Infrastrukturen

Regionalen Unterschiede mit zugleich drohender Abkoppelung strukturschwacher Regionen und Stadtteile  als Folge des demografischen Wandels machen es erforderlich, den Blick auf die soziale Infrastruktur vor Ort zu richten. In vielen Kommunen wächst die Zahl der über 80-Jährigen; die sozialen und technischen Infrastrukturen sind vielfach noch nicht darauf ausgerichtet. Wie Lösungen aussehen können, wird im Rahmen des Kongresses diskutiert. Das Forum III "Demografiestategien vor Ort" moderiert Prof. Dr. Martina Wegner vom Projekt DWK. 

mehr...

Der Fragebogen für die Adorfer Jugendbefragung ist fertig

Die Arbeitskreismitglieder, die den Fragebogen der Adorfer Jugendbefragung zusammen mit dem Büro SIREG erarbeiten, haben am 18. Mai 2017 ihre Arbeit abgeschlossen.

mehr...

DWK mit dem Landkreis Emsland im Deutschlandfunk

Der Landkreis Emsland ist eine Gegend, die den Strukturwandel gemeistert hat, mit einer wettbewerbsfähigen mittelständischen Industrie, die Infrastruktur, Wirtschaft und Arbeitsplätze erhält. Wie das im Emsland gelingen konnte diskutieren Gäste im Deutschlandfunk in der Länderzeit live am 17.05.2017, 10:10 Uhr. Mit dabei ist Martin Rutha vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. für das Projekt Demografiewerkstatt Kommunen.

mehr...

Veranstaltungsreihe "Kommunen gestalten den demografischen Wandel" startet

Der demografische Wandel ist in den Kreisen, Städten und Gemeinden angekommen. Voneinander lernen, Erfahrungen austauschen und Gute Beispiele übernehmen: Dafür bietet die Veranstaltungsreihe „Kommunen gestalten den demografischen Wandel“ die geeignete Plattform.

mehr...

DWK-Delegation zu Gast in Japan: Symposium "Demografischer Wandel als kommunalpolitische Herausforderung"

Das niedrige Geburtenniveau, die kontinuierlich steigende Lebenserwartung, die damit verbundene Alterung und die steigende Urbanisierung prägen den demografischen Wandel: Dies gilt für Deutschland und Japan in gleicher Weise. Aus diesem Grund sind das Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ) und das japanische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales in einen Dialog getreten, um Erfahrungen über den wissenschaftlichen Forschungsstand und politische Strategieansätze auszutauschen.

mehr...

DWK auf 24. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

"Kommune mit Zukunft: Nur mit Gleichstellung" war das Thema der diesjährigen Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten. Kommunen, die die Gleichstellung zwischen Männern und Frauen in allen Bereichen in ihre Entscheidungen einbeziehen, tragen den Herausforderungen der Zukunft Rechnung; sie sorgen dafür, dass Frauen und Männer von veränderten Arbeitsbedingungen gleichermaßen profitieren, treten gegen Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt und gegen Gewalt und Diskriminierung ein. Damit sind sie Vorbild für eine gerechte Gesellschaft. 

mehr...

Tatkraft der Menschen als Erfolgsgarant

Zukunftsforum Demografie findet am 17. Mai in Lingen statt. Im 40. Jahr seines Bestehens zählt der Landkreis Emsland – anders als noch zu seinen Gründungszeiten – zu den Vorzeigeregionen im Nordwesten. „Für diese einmalige Entwicklung gibt es eine Antwort: Es sind die Menschen im Emsland, die zusammenhalten, sich etwas zutrauen und aktiv für gemeinsame Ziele eintreten“, sagt Landrat Reinhard Winter.

mehr...

DWK jetzt auf Projekt-Landkarte des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vertreten

Engagierte Stadt, Mehrgenerationenhäuser, Freiwilligenagenturen: Insgesamt dreizehn Programme mit ihren regionalen Standorten präsentiert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf einer interaktiven Projekt-Landkarte. Seit neuestem findet sich auch die Demografiewerkstatt Kommunen darunter.

mehr...

Von Kirchtürmen und Netzwerken: Studie zum Emsland erschienen

Obwohl das Emsland entlegen und dünn besiedelt ist, entzieht es sich dem allgemeinen Trend ländlicher Räume, der Abwanderung und Schrumpfung bedeutet. Was ist das Erfolgsrezept der Emsländer? Es ist gelungen, subsidiäre Strukturen, die für das Land typisch sind, zu erhalten. Damit wird den Herausforderungen vor Ort begegnet das Gefühl der lokalen Verantwortungsgemeinschaft gestärkt.

mehr...
© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.