Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / Demografiewerkstatt Kommunen / Adorf Entscheidungsträger/innen gestalten gemeinsam mit Nutzer/innen die Zukunft des Kulturortes "Fronfeste"

Adorf Entscheidungsträger/innen gestalten gemeinsam mit Nutzer/innen die Zukunft des Kulturortes "Fronfeste"

Die Stadt Adorf und die städtische Wohnungsgesellschaft Adorf GmbH haben jungen Menschen die ehemalige Fronfeste („Gefängnis“) zur Nutzung überlassen. In den letzten Jahren sind dort in Eigenregie Proberäume für lokale und regionale Bands entstanden. Die Bands beteiligen sich rege am gesellschaftlichen Leben in Adorf und richten neben dem Adorfer Open Air auch eine Vielzahl anderer Kulturangebote aus. Neben Musikveranstaltungen werden „aus dem Gefängnis heraus“ seit einigen Jahren auch generationenübergreifende Veranstaltungen wie der Tag des Denkmalschutzes, der Familientag am Adorfer Open Air oder Schulprojekte mit der Adorfer Zentralschule organisiert.

Aufgrund des hohen Sanierungsbedarfes haben sich die Nutzer/innen bereit erklärt, in Kooperation mit den Verantwortlichen der Stadt, der Wohnungsgesellschaft Adorf und dem DWK-Berater Dr. Klaus Zeitler vom SIREG-Institut, ein Nutzungs- und Sanierungskonzept auf den Weg zu bringen. Neben der Festlegung von künftigen Nutzungen soll in den kommenden Monaten mit aktiver Beteiligung der Nutzer/innen und interessierter Bürger/innen auch die Sanierung mit entsprechenden ehrenamtlichen Eigenleistungen vorangebracht werden.

Ziel ist es, das Gefängnis Adorf als generationenübergreifenden Kulturort zu konsolidieren, um das kulturelle Leben und die Mitmachkultur in der Stadt Adorf über alle Altersgruppen hinweg zu beleben.Die Ergebnisse des Workshops wurden dokumentiert und stehen nun zum Download bereit.

Quelle: www.demografiewerkstatt-kommunen.de

Alle News

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.