Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / GEWINN

Gender. Wissen. Informatik.

„Eine Bildersuche sollte bei ‚CEO‘ sowohl Frauen als auch Männer zeigen“

„Gender im Design von Personalisierungsalgorithmen“ lautet der Titel des Eröffnungsvortrags, den Ulrike Irmler, Director of Program Management für das Portfolio von Microsoft News, im Rahmen des 4. GEWINN-Fachtags „Gender in algorithmischen Systemen“ am 25. April 2019 in München hält. Vorab gibt sie uns im Interview einen kleinen Einblick in das Thema.

mehr...

Können Algorithmen diskriminieren?

Mit dieser Frage beschäftigt sich Wiebke Fröhlich, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Informationsrecht, Umweltrecht und Verwaltungswissenschaften (Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann) an der Goethe-Universität Frankfurt.

mehr...

Fairness und Chancengleichheit durch Algorithmen: Wie kann das gelingen?

Code beeinflusst, wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Code weiß, was beim Online-Shopping „ebenfalls interessieren könnte“. Code steuert die Wahrnehmung unserer Arbeitswelt, wenn wir Berufe „googeln“. Algorithmische Systeme wirken längst in unserer Gesellschaft mit. Sie lernen von Daten aus der realen Welt, mit denen Menschen sie füttern – und übernehmen deren Vorurteile und Ungleichheiten ihrer Lebenswelt. Das betrifft vor allem auch Geschlechterstereotype.

mehr...

Symposium: "Gewinnung und Aufstieg von Frauen in MINT-Führungspositionen in der Wissenschaft"

 Am 27. März findet ein ganztägiges Symposium an der Technischen Universität München mit dem inhaltlichen Fokus auf geschlechtergerechten HR-Praktiken sowie dem Aufstieg und Erfolg von Frauen in MINT-Führungspositionen statt. Ziel des Symposiums ist es, die wichtigsten Ergebnisse des BMBF-geförderten FührMINT-Projektes und auch relevante Ergebnisse anderer Forscher*innen für Praktiker*innen zugänglich zu machen.

mehr...

„Frauen in der IT-Branche: Neue Wege im HR-Management“: Dokumentation erschienen

Welche Genderkompetenz brauchen Personalverantwortliche? Worauf kommt es an, um Frauen in der IT zu halten? Welche Chance bietet die Digitalisierung für geschlechtergerechte Personalarbeit? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des dritten GEWINN-Fachtags am 28. September 2018 in Hamburg. Die ausführliche Dokumentation ist nun online abrufbar.

mehr...

Call for Abstracts: Digitalisierung der Arbeit aus Genderperspektive

Die Zeitschrift „Gender a výzkum/ Gender and Research“ ist auf der Suche nach Abstracts zum Thema „Economy 4.0 – The digitalization of labor from a gender perspective“.

mehr...

Abstracts für Sammelband gesucht

In der Technikphilosophie wurden Gender-Aspekte bisher wenig betrachtet, ebenso beschäftigt sich die Geschlechterforschung häufiger mit sozialen als technischen Themen. Im zweiten Sammelband „Techno:Phil – Aktuelle Herausforderungen der Technikphilosophie“, dessen Publikation bei J.B. Metzler geplant ist, soll der Themenbereich „Feministische Technikphilosophie“ Eingang finden.

mehr...

Call for Workshops für die INFORMATIK 2019

Die INFORMATIK ist die Jahrestagung und der wichtigste Treffpunkt der Gesellschaft für Informatik GI e.V., der größten Informatik-Vereinigung im deutschsprachigen Raum. Bis zum 15.01.2019 können noch Workshop-Vorschläge für die 49. Jahrestagung vom 23. – 26. September eingereicht werden.

mehr...

Die ReDi School of Digital Integration macht Geflüchtete zu digitalen Expert/innen

Sara Weber, leitende Redakteurin bei LinkedIn, ist Autorin einer Serie über Frauen, die an die Zukunft denken, Ideen haben und die Gesellschaft von morgen mitgestalten. Im aktuellen Beitrag stellt sie Anne Kjær Riechert vor, die die ReDi School of Digital Integration gegründet hat.

mehr...

Jetzt Qualität und Wirkungsorientierung von MINT-Initiativen stärken

Angesichts der jüngsten alarmierenden Zahlen über die MINT-Arbeitskräftelücke gehört das Thema MINT-Bildung mehr denn je an die Spitze der politischen Agenda. In seinen sechs Kernforderungen zeigt das Nationale MINT Forum (NMF) auf, was jetzt zu tun ist. Im Mittelpunkt steht dabei, die MINT-Bildungsangebote gezielt hin zu mehr Qualität und Wirkung zu entwickeln. Dazu bedarf es einer MINT-Allianz aus politischen und zivilgesellschaftlichen Akteuren. Auf dem Nationalen MINT Gipfel in diesem Sommer und dem Parlamentarischen Abend Anfang November hat das NMF, in dem zivilgesellschaftliche Akteure breit vertreten sind, seine Forderungen mit hochrangigen Vertretern der Politik diskutiert und ist dabei auf große Zustimmung getroffen.

mehr...
© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.