Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / GEWINN / Können Algorithmen diskriminieren?

Können Algorithmen diskriminieren?

Mit dieser Frage beschäftigt sich Wiebke Fröhlich, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Informationsrecht, Umweltrecht und Verwaltungswissenschaften (Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann) an der Goethe-Universität Frankfurt.

Mit dieser Frage beschäftigt sich Wiebke Fröhlich, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Informationsrecht, Umweltrecht und Verwaltungswissenschaften (Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann) an der Goethe-Universität Frankfurt.

In einem auf der Website www.verfassungsblog.de veröffentlichen Artikel beschreibt sie anhand des Beispiels einer Software, die der Arbeitsmarktservice Österreich ab 2020 zur automatisierten Kategorisierung von arbeitslosen Personen einsetzen will, die rechtlichen Herausforderungen von Entscheidungen, die auf Algorithmen basieren.

Wiebke Fröhlich wird auch beim 4. GEWINN-Fachtag am 25.04.2019 in München dabei sein. Sie bietet einen Workshop mit dem Titel „Das Recht gegen diskriminierende Algorithmen“ an.

Quelle: www.gender-wissen-informatik.de

Alle News

© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.