Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (2018)

openTransfer CAMP: Digitalisierung in Dresden

Plötzlich scheint alles smart und vernetzt zu sein, agil, 4.0 und disruptiv. Was macht die Zivilgesellschaft aus den neuen Versprechungen und konkreten Möglichkeiten der digitalen Welt? Was ist Hype, was praktischer Mehrwert? Auf dem Barcamp #Digitalisierung soll darüber gesprochen werden, wie digitale Tools interne Prozesse verändern, wie man digital mehr Wirkung erreicht und wie sich Zivilgesellschaft am Diskurs über die Chancen und Folgen von Digitalisierung beteiligen kann.

Programm/ Ablauf: „Barcamp“ ist ein klassisches Format der Tech-Szene: Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde im Impact Hub Dresden geht es los. Alle Teilnehmenden, die eine Idee für eine Diskussionsrunde haben, können diese im Plenum vorstellen. Gemeinsam wird ein Tagesplan erstellt und die Diskussionsrunden, genannt „Sessions“, beginnen. Die Zweiteilung in Referentinnen und Referenten und Zuhörerinnen und Zuhörer entfällt. Alle sollen sich aktiv beteiligen und so besonders viel von der Veranstaltung mitnehmen. Um eine Online-Anmeldung wird gebeten. Die Ideen können vorab bereits eingetragen werden unter:

25. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

Die 25. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten steht unter dem Motto "Verfassungsauftrag Gleichstellung". Damit soll unterstreichen werden, dass die noch offene Einlösung des verfassungsrechtlichen Gleichberechtigungsgebotes nach wie vor zu den grundlegenden Herausforderungen unserer Demokratie zählt.

Wirksame Gleichstellungspolitik setzt sich stets auch mit aktuellen gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Entwicklungen auseinander und entwickelt eigene Antworten und Bündnisse. Gemeinsam  soll im kritisch-konstruktiven Austausch an der Weiterentwicklung von Inhalten, Strategien und Strukturen der Gleichstellungspolitik gearbeitet werden.

Irgendwie hier - Praxisfachtag für die traumasensible Arbeit mit geflüchteten jungen Männern

Väter mit Fluchtmigrationshintergrund werden in öffentlichen wie medialen Debatten oft stereotyp als problematisch beschrieben, ihnen wird eine gute Erziehung ihrer Kinder seltener als Deutschen zugetraut. Gleichzeitig müssen sich Väter mit Fluchterfahrung mit ihren (Selbst-)Ansprüchen und den Herausforderungen bzgl. oft schwieriger Rahmenbedingen ihres Lebens in Deutschland auseinandersetzen. Insbesondere die zumeist empfundene aber mitunter schwer realisierbare Verantwortung der geflüchteten Männer, das Familieneinkommen zu sichern, haben Einfluss auf das Selbstbild als Mann und Vater.

Es sollen in Workshops und Vorträgen zum Beispiel Ressourcen und Herausforderungen sichtbar und ein praktischer Zugang zum Feld der Väterarbeit im Kontext von Flucht und Migration vorgestellt/ erarbeitet werden.

Der Fachtag ist für Fach- und Lehrkräfte aller Geschlechter ausgeschrieben. Es fällt eine Teilnehmergebühr von 30 Euro an. Weitere Informationen zum Programm, den Referenten/innen, und der Anmeldung hier:

25. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

Die 25. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten steht unter dem Motto „Verfassungsauftrag Gleichstellung“. Damit wird unterstrichen, dass die noch offene Einlösung des verfassungsrechtlichen Gleichberechtigungsgebotes nach wie vor zu den grundlegenden Herausforderungen unserer Demokratie zählt.

Wirksame Gleichstellungspolitik setzt sich stets auch mit aktuellen gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Entwicklungen auseinander und entwickelt eigene Antworten und Bündnisse. Gemeinsam soll am kritisch-konstruktiven Austausch an der Weiterentwicklung von Inhalten, Strategien und Strukturen der Gleichstellungspolitik gearbeitet werden. Die Sprecherinnen der Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen freuen sich darauf in Karlsruhe – am Ort des Sitzes des Bundesverfassungsgerichtes begrüßen zu dürfen!

Die Projekte Girls'Day, Boys'Day, komm, mach MINT, Frau und Beruf Baden-Württemberg und das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. haben einen Infostand.

Engineering- und IT-Tagung „Wir erschaffen Das! – Künstliche Intelligenz zwischen Science Fiction und Realität“

KI – Künstliche Intelligenz ist keine Eintagsfliege und wird einen Einfluss auf unser (Arbeits-) Leben haben, wie kaum eine andere Entwicklung in den letzten Jahrzehnten. 

Im Rahmen der diesjährigen Engineering- und IT-Tagung der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit der IG Metall wollen betriebliche Akteure, Gewerkschafter und Wissenschaftler über die
Möglichkeiten und Auswirkungen von KI diskutieren: Was ist und wird möglich sein? Wo sind KI-Anwendungen willkommene Unterstützer, die von lästigen Routineaufgaben befreien und Raum für kreatives Arbeiten geben können? Wo und wie verändern sich Tätigkeiten? Welche Qualifikationen und Bedarfe sind nötig, welche neuen Berufsfelder eröffnen sich? Wo sind mögliche Arbeitsplätze gefährdet?

Fachtagung "Aktives Alter -mobil und digital fit sein und bleiben"

Die diesjährige Fachtagung der Landesarbeitsgemeinschaft EFI Bayern e. V. findet am 20. September 2018 im Gewerkschaftshaus Ingolstadt statt. Das Leitthema in diesem Jahr ist "Aktives Alter -mobil und digital fit sein und bleiben".

Mit Dr. Thomas Roebke, Vorsitzender des Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Nürnberg, und Malte Jörg Uffeln, Bürgermeister der Stadt Steinau an der Strasse und selbstständiger Rechtsanwalt, wurden Fachleute gewonnen, die mit ihren Vorträgen zum Thema "Aktives Alter" spannende Beiträge im Bereich Ehrenamt und Digitalisierung im Vereinsleben (Social Media und Datenschutz) versprechen. Mit der Referentin Dr. Nikola Jentsch, Senioren Akademie Bayern, den Refernten Rolf Eisenhauer, seniorTrainer München, und Michael Schmitt, seniorTrainer Kitzingen, wird in den Praxisfenstern am Nachmittag das Programm abgerundet.

Zum Programm und Anmeldeformular:

Career Walk für Frauen aus dem MINT-Bereich und Wiedereinsteigerinnen auf der AMB Messe Stuttgart

Zum 5. Mal wird dieser geführten Rundgang über die Messe speziell Frauen mit einem technischen, naturwissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Hintergrund angeboten. Lernen Sie beim moderierten Informationsaustausch an vier Ständen aus der Region Stuttgart Unternehmen, Produkte, Einstiegsmöglichkeiten und Aufgabenbereiche kennen. Die Personalverantwortlichen geben Tipps zum Berufseinstieg / Wiedereinstieg und informieren Sie gern über Karrieremöglichkeiten und Vereinbarkeit von Familie und Privatleben.

Anmeldung bis Dienstag, 11. September 2018 unter careerwalk.region-stuttgart.de

Dieses kostenlose Angebot des Geschäftsbereiches Fachkräfte der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH wird in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in Verbindung mit den Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg und deren Mentorinnen-Programm für Migrantinnen 2018 organisiert und durchgeführt.

Die Service- und Koordinierungsstelle des Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg wird vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. betrieben, das Mentorinnen-Programm für Migrantinnen wir ebenfalls hier organisiert.

Fachtag: Jugend, Medien, Partizipation - Fachtag Medienpädagogik der Vielfalt

Wie sieht politische Jugendmedienbildung im Projekt JuMP aus? Welche Erkenntnisse lassen sich zusammenfassen, die für zukünftige Projekte und Veranstaltungen in diesem Bereich genutzt werden können?

Nach fast sechs Jahren Projektlaufzeit blicken wir auf die vielfältigen Veranstaltungen zurück, die im Rahmen von JuMP NRW durchgeführt wurden. Von klassischen Beteiligungsprojekten über digital gestützte Erinnerungsarbeit bis hin zur Arbeit mit Geflüchteten bieten wir Einblicke in die JuMP-Welt.

Der Fachtag richtet sich an Projektpartner_innen , ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Fachkräfte aus der Praxis der politischen Bildung, Pädagogik und Medienbildung. Die Online-Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet. Das detaillierte Programm mit den Themen aller Vorträge und Workshops gibt es zum Download.

30 Jahre FrauenStudien an der Universität Bielefeld

In diesem Jahr wird das 30-jährige Jubiläum gefeiert. Ende der 1980er Jahre zunächst als frauenbewegtes Modellprojekt gestartet und 1995 an der Fakultät für Erziehungswissenschaft institutionalisiert, entwickelt sich das Weiterbildende Studium FrauenStudien an der Uni Bielefeld stetig weiter.

Die Universität Bielefeld ist Mitglied im Verein Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit.

Unter dem Motto „Wer braucht Feminismus?“ wird am 22.09.2018 diskutiert.

GI-Jahrestagung INFORMATIK 2018

Die Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. mit ihren 20.000 Mitgliedern ist der Treffpunkt der Informatik-Szene im deutschsprachigen Raum. Die INFORMATIK 2018 will im Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft der Frage nachgehen, wie informationstechnische Systeme und die Digitalisierung die Arbeitswelt verändern und welche Implikationen das für die Informatikerinnen und Informatiker hat.

Auf drei Stages stellen sich Wissenschaft, Wirtschaft und Politik in Workshops, Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen drängenden Fragen zur digitalen Bildung, der Zukunft der Arbeitswelt, Sicherheit, Schutz und Vertrauen in einer digitalen Gesellschaft sowie der Ethik in der Informatik und der Regulierung von Algorithmen.

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.