Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (2017)

Zukunftsforum Demografie

Gewachsen - gelebt - gemeinsam gestalten: Dies ist der Untertitel des diesjährigen Zukunftsforums Demografie im Landkreis Emsland, das dieses Jahr unter der Schirm der "Demografiewerkstatt Kommunen" stattfindet. Landrat Reinhard Winter begrüßt mit seinem Vortrag "Städte und Dörfer mit Zukunft" die Gäste. Ein Highlight im Programm stellt die neue Studie "Von Kirchtürmen und Netzwerken: Wie engagierte Bürger das Emsland voranbringen" des Berlin-Instituts dar. Die Einbindung des Kreises Emsland in das vom BMFSFJ geförderte Programm, wird Martin Rutha (Geschäftsstelle DWK, Kompetenzzentrum
Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.) mit einen Zwischenbericht zur Demografiewerkstatt Kommunen (DWK) herstellen. Mit dem Werkstattplan Emsland, werden regionale Meilensteine im Rahmen der DWK vorgestellt. Der Vortrag "Chancen sozialer Gemeinschaften im demografischen Wandel" von Prof. Dr. Rolf Heinze (Ruhr-Universität Bochum), sowie Projektbeispiele runden den Tag ab.
Parallel zu dem Kongress, sendet der Deutschlandfunk live vom Tagungsort (10:00 - 11:30 Uhr) die Sondersendung "Starke Gemeinschaften, erfolgreiche Region - Wie sich das Emsland der Landflucht widersetzt". Dezernent Michael Steffens, Vertreter der Caritas und des Berlin Instituts, sowie Martin Rutha diskutieren die Herausforderungen des demografischen Wandels in Emsland.

43. Tagung FiNuT 2017 - 40 Jahre FiNuT

Die Jubiläumstagung enthält Blicke in die Geschichte, aktuelle Themen, von der Genderforschung bis zu Themen aus Naturwissenschaft und Technik sowie Blicke in die Zukunft des FiNuT. Anmeldungen sind bis zum 14.04.2017 unter  www.finut.net/finut2017_anmeldung.pdf  möglich. Die Tagung findet im Deutschen Technikmuseum Berlin statt.

Anmeldung bis 14.5.2017 (Verlängert! Es sind noch einige Plätze frei!) 

Podiumsgespräch "Vielfältige Karrierewege promovierter Frauen innerhalb und außerhalb der Hochschule"

Unter dem Motto „Vielfältige Karrierewege promovierter Frauen“ innerhalb und außerhalb der Hochschule berichten Führungsfrauen von den individuellen Entscheidungen und Wegen zu ihrem
Erfolg. Dabei werden die Motivation zur Promotion und die beruflichen Entscheidungen genauso in den Blick genommen wie das eigene Karriereverständnis. Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmerinnen der Mentoring-Programme für Doktorandinnen und Studentinnen an der Universität Paderborn.

Unter anderem wird Dr. Ulrike Struwe, Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und Leiterin des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." den jungen Frauen von Ihren Erfahrungen berichten.

5. Nationaler MINT Gipfel 2017

Das Nationale MINT Forum lädt zum 5. Nationalen MINT Gipfel mit dem Thema „Zukunft der Gesellschaft – Herausforderungen der MINT-Bildung“ ein.

Im Vorfeld der Bundestagswahl im Herbst wird beim MINT Gipfel eine Debatte zwischen Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft über die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen der MINT-Bildung in Deutschland angestoßen. Eröffnet wird der politische Vormittag mit einer Keynote der Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka.

Mädchen 1.0 Technology

Wenka Wentzel vom Projekt "Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag" nimmt vom 04.-08.Juni 2017 an der Tagung "Mädchen 1.0 Technology" teil.

Es werden Projekte zu Mädchen und jungen Frauen in Technik vorgestellt, Gäste aus Österreich, Estland, Ungarn und Deutschland nehmen teil und stellen sich vor. Es gibt Zeit zum Vernetzen und um Expertinnengespräche zu führen.

Kick-off-Veranstaltung Mentoring Hessen

Mentoring Hessen geht an den Start! Das Verbundprojekt der hessischen Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften setzt neue Maßstäbe in der Karriereförderung von Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft. In enger Kooperation mit renommierten Unternehmen und Forschungseinrichtungen werden Frauen in ihrer beruflichen Entwicklung begleitet und in ihren Karriereambitionen bestärkt. Dabei nimmt Mentoring Hessen vor allem die Übergangsphasen vom Studium bis zur Professur bzw. Führungsposition in Wissenschaft und Wirtschaft in den Blick.
Mit einem attraktiven Programm und hochkarätigen Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik begeht Mentoring Hessen seinen offiziellen Auftakt an der Goethe-Universität Frankfurt. Im Fokus der Auftaktveranstaltung steht das Thema „Genderbalance in Wissenschaft und Wirtschaft- eine Frage der Organisationskultur?“

Alternanza Scuola – Lavoro

Girls'Day-Mitarbeiterin Jennifer Reker wird im Goethe-Institut Rom einen Vortrag halten. Beim Vorbereitungsworkshop zum Alternanza Day – dem Berufsorientierungstag in Betrieben und Institutionen – wird sie darüber referieren, wie der Girls'Day aufgebaut ist, welche Aufgaben die Schülerinnen bekommen und wie man den Tag in der Schule vor- und nachbereiten kann.
Alternanza Scuola - Lavoro

Im Rahmen des Projektes Alternanza Scuola – Lavoro (Übergang/Wechsel Schule – Beruf) soll es in diesem Jahr einen Alternanza Day geben. Der Tag soll allen Schülerinnen und Schülern der Oberstufe einen Einblick in die Arbeit- und Berufswelt bieten und einen einfacheren Übergang Schule – Beruf ermöglichen.

Next Meeting of INWES Europe and conference in France

Coaching and women entrepreneurship: what’s new!?

Invitation to an inspiring and open influential network at European level that every woman in STEM* wants to join!

*Science, Technology, Engineering, Mathematics

Mitgliederversammlung kompetenzz.

Die Mitgliederversammlung des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. findet in Berlin statt. Getagt wird in Räumen der BDA |Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände. Im Vorfeld der Mitgliederversammlung findet die Sitzung des Gesamtvorstands statt.

STIMEY Festival an der Hochschule Emden/Leer

Die Hochschule Emden/Leer lädt Schülerinnen und Schüler zu einem Festival ein, auf dem sich das europäische MINT-Bildungsprojekt STIMEY erstmals öffentlich präsentiert und seine Mitmachaktionen vorstellt. Alle, die vorbei kommen, haben auf dem Festival die Gelegenheit zu experimentieren, zu forschen, zu spielen, sich schlau zu machen und attraktive Preise zu gewinnen. Außerdem können sie mehr über MINT-Berufe und -Karrieren erfahren und sich bezüglich verschiedener MINT-Bildungswege beraten lassen. Neben Schülerinnen und Schülern sind auch Eltern, Lehrkräfte und Unternehmen herzlich auf dem Festival willkommen. Weitere Informationen und Anmeldung:  infogermanystimeyeu

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.