Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

2016

Konferenz - Frauen in der digitalen Arbeitswelt: Gestaltung für die IT-Branche und das Ingenieurwesen

Das Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung München e.V. lädt Interessierte ein zur Konferenz "Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen. Zukunftsorientierte Gestaltung von Frauenkarrieren in IT und Ingenieurwesen", die im Rahmen des Projekts "Frauen in Karriere. Fokus Forschung und Entwicklung" stattfindet. Das Projekt wird vom BMBF im Rahmen des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen gefördert. Auf der Konferenz gehen Expertinnen und Experten der Frage nach, wie die Potenziale der Digitalisierung zur Verbesserung der Entwicklungs- und Karrierechancen von Frauen genutzt werden können. Veranstaltungsort ist die IHK Akademie München, Orleansstr. 10-12, 81669 München.

"Frauen in der Arbeitswelt" - Die Bundesagentur für Arbeit auf der CeBIT 2016

Die Bundesagentur für Arbeit präsentiert sich auf der CeBIT 2016 vom 14. bis 18.03.2016 in der Halle 11 im Bereich Job and Career. Das Thema der Tages am Freitag ist "Frauen in der Arbeitswelt".

Dazu wird Christina Haaf vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. von 14:00 bis 14:20 den Vortrag "Ein starkes Netzwerk: Der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen" auf der Bühne der Bundesagentur halten.

Equal Pay Day – Podiumsdiskussion

Die geschlechtshierarchische Segregation des Arbeitsmarktes und die asymmetrische Verteilung unbezahlter Sorgearbeit zwischen Frauen und Männern sind die zentralen Einflussfaktoren der Lohnungleichheit. Eine ausgewogenere Verteilung von Frauen und Männern auf unterschiedliche berufliche Positionen und verschiedene Berufsfelder sowie ein (noch) stärkeres Engagement von Männern bei der Sorgearbeit ist ein wichtiger Schritt zu mehr Geschlechtergerechtigkeit.

Am Equal Pay Day, 19. März 2016, finden zahlreiche Aktionen im gesamten Bundesgebiet statt. Das Aktionsbündnis Frankfurt veranstaltet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Berufe mit Zukunft – Was ist meine Arbeit wert", bei der auch Miguel Diaz, wissenschaftlicher Fachreferent bei Boys'Day | Neue Wege für Jungs, vertreten ist.

Seminar: WeilFrauenNaturWissenSchaffen

"Gemeinsam über Fach, Karriere und den Tellerrand hinaus". Unter diesem Motto lädt das Zentrum für interdisziplinäre Forschung in Bielefeld vom 22.3. bis 24.3.2016 zu einem dreitägigen Seminar ein. Sie erwarten Fachvorträge aus den MINT-Bereichen, sowie eine Auseinandersetzung mit Karriereplanung, Fördermöglichkeiten, aber auch mit der Geschichte der Frau in Naturwissenschaften und zuletzt eine Podiumsdiskussion über die heutige Rolle der Frau in der Wissenschaft und die mögliche Etablierung diesbezüglicher Quotenregelungen und Alternativen dazu.

Eva Viehoff vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. stellt am 23.03.2016 die Initiative "Komm, mach MINT." vor.

Beruf und Karriere: Junge Frauen in MINT-Berufen

Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland der Wirtschaftsförderung Kreis Soest lädt Unternehmen zur Auftaktveranstaltung „Junge Frauen in MINT-Berufen“ ein. Für immer mehr Unternehmen stellt die Nachwuchssicherung in sogenannten MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) eine entscheidende Herausforderung dar. Dabei bieten insbesondere junge Frauen Potenziale für die eher „frauenuntypischen“ Berufe, die jedoch nicht ausreichend genutzt werden. Eva Viehoff vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit in Bielefeld referiert zu den Fragen: Wie können Unternehmen Mädchen und junge Frauen für eine MINT-Ausbildung gewinnen? Wie müssen Unternehmen sich künftig aufstellen? Welche Rolle spielt die Unternehmenskultur?

Peppermint Kick-Off 2016: Interkulturell, qualifiziert, wählerisch - Frau 4.0

Neben den Vorträgen "Diplom sehr gut – Deutsch vier", "Haben Bits und Bytes ein Geschlecht?" und "Social Media - Braucht Frau 4.0 Youtube?" wird es eine Podiumsdiskussion mit Referenten und dem Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky, NRW-Wirtschaftsministerium sowie der IHK-Geschäftsführerin Elisabeth Slapio geben.

Symposium „Perspektiven schaffen – Die Zukunft für den wissenschaftlichen Nachwuchs“

Das Rektorat der RWTH Aachen veranstaltet vom 05. bis 06. April 2016 das Personalentwicklungs-Symposium „Perspektiven schaffen – Die Zukunft für den wissenschaftlichen Nachwuchs“. Hochkarätige Referentinnen und Referenten aus Forschung und Praxis werden den Dreiklang von Personalentwicklung, Nachwuchsförderung und Chancengleichheit des wissenschaftlichen Nachwuchses beleuchten. Das Symposium wird mitgestaltet durch die Abteilung Karriereentwicklung und die Rektoratsstabsstelle „Integration Team – Human Resources, Gender and Diversity Management“ (IGaD), die die Ergebnisse des EU-Projektes FESTA in die Veranstaltung einbringen wird.

Open Panel: Starke Frauen in der ostwestfälischen Wirtschaft 2016

Mehr als 400 Frauen sind in OWL in Unternehmerinnennetzwerken aktiv, mehr als 800 Frauen in der ostwestfälischen Wirtschaft werden durch Vernetzungsstrukturen erreicht. Auf Einladung der WEGE mbH trafen sich Sprecherinnen und Vertreterinnen von 10 regionalen Netzwerken für Unternehmerinnen und Frauen in Fach- und Führungspositionen zum Erfahrungsaustausch.

Ein Ergebnis ist das erste Open Panel für die Mitgliedsfrauen aller regionalen Netzwerke und interessierte Frauen aus der ostwestfälischen Wirtschaft. Eine Open Panel Veranstaltung basiert auf den Prinzipien der Selbstorganisation und Selbstbestimmung der Teilnehmenden Unser Leitthema ist die Frage: Wie stärken wir Frauen und ihre Strukturen in der ostwestfälischen Wirtschaft? Diskutiert werden Themen wie: gleiche Chancen für Frauen und Männer, Auswirkungen von Globalisierung und Digitalisierung auf Frauenarbeit, erfolgreiche Netzwerkstrategien und Nutzen die Plattform für gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Geschlechterbilder 3.0 – Neue Herausforderungen für die Interkulturelle Pädagogik?

Eine Fachveranstaltung für Fachkräfte aus den Bereichen: Elementarbildung, Schule, Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendarbeit, Erziehungshilfe und Erwachsenenbildung zur pädagogischen Arbeit mit Rollenbildern.

Vorträge:
Prof. Dr. Melanie Plößer
Prof. Dr. Ahmet Toprak

Best Practice Beispiele:
Pädagogischer Ansatz in der Kita (Bielefeld)
Projekt „Heroes “ (Duisburg)

Anmeldung: Frau Reinecke

Vortrag: Digitalisierung der Arbeitswelt: Neue Anforderungen an Studium, Lehre und Forschung

Im Vortrag von Prof. Barbara Schwarze geht es um die rasanten Veränderungen von Dienstleistungen für Menschen, Unternehmen und Organisationen durch Digitalisierung und Vernetzung. Dabei sind Nutzungsanforderungen vorwiegend technologie- und ökonomiegesteuert. Wie lassen sich Gender- und Diversityaspekte in die Entwicklung von 4.0-Systemen implementieren und wie kann dies in der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses berücksichtigt werden? In dem Vortrag werden diese Fragen anhand konkreter Beispiele diskutiert. Veranstaltungsort: Universität Bielefeld, Center of Excellence - Cognitive Interaction Technology CITEC, Inspiration 1, 33619 Bielefeld, Raum 1.204, 16:00 - 17:30 Uhr mit anschließendem Get-Together.

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.