Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

2018

Webinar: „Die Förderung bürgerschaftlichen Engagements in der Kommune - Trends und Beispiele aus der Praxis der DWK“

Im Rahmen des Projekts "Demografiewerkstatt Kommunen" werden in diesem Webinar Beispiele aus der Praxis vorgestellt, die im Zusammenhang mit der Förderung bürgerschaftlichen Engagements in der Kommune stehen. Bürgerinnen und Bürger sind bereit, sich freiwillig in das Gemeinwesen einzubringen: Studien zeigen, dass fast die Hälfte der Bevölkerung sich für andere Menschen engagiert. Viele innovative Ansätze, ob in der Pflege, in der Betreuung von Menschen mit Behinderung oder der Freizeitgestaltung Jugendlicher ist ohne die Beteiligung von Freiwilligen nicht denkbar. Eine engagierte Zivilgesellschaft ist unerlässlich für die Sicherung der sozialen Teilhabe, einer vielfältige Kulturlandschaft, der Integration und Inklusion aller Bevölkerungsgruppen sowie des Erhalts demokratischer Strukturen. Aus den vielfältigen Herausforderungen vor Ort ergeben sich unterschiedliche Herangehensweisen.

13. Ingenieurpädagogische Regionaltagung 2018

Die 13. Ingenieurpädagogische Regionaltagung 2018 findet an der Hochschule Bochum, inmitten der Kulturmetropole Ruhr, statt zum Thema: Diversität und Kulturelle Vielfalt - differenzieren, individualisieren - oder integrieren?

BIBB-Kongress 2018

Am 7. und 8. Juni findet in Berlin der 8. Berufsbildungskongress des BIBB (Bundesinstitut für Bildung) statt. Unter dem Motto "Für die Zukunft lernen: Berufsbildung von morgen - Innovationen erleben" wird der Kongress mit einer hochkarätigen Podiumsdiskussion eröffnet, welche, gefolgt von einem Impulsvortrag von BIBB-Präsident Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, in einen offenen Meinungsaustausch übergeht.

Vor Beginn der anschließenden Fachforen wirft Prof. Dr. Geoff Hayward, Head of Faculty of Education, University of Cambridge, mit seiner Keynote "Life outside the dual system: Challenges of vocational education in neo-liberal economies" einen Blick aus internationaler Perspektive auf die berufliche Bildung. Der Kongress endet mit einem Vortrag zum Thema "Berufsbildung in Zeiten des Wandels" von Prof. Dr. Ludger Wößmann, Leiter des ifo-Zentrums für Bildungsökonomik in München.

6. Nationaler MINT Gipfel

Der Nationale MINT Gipfel 2018 ist ein exklusiv besetzter Arbeitsgipfel, in dessen Mittelpunkt das Thema Qualität  und  Wirkung steht. Die Akteure im Nationalen MINT Forum (NMF) wollen gemeinsam mit den Verantwortlichen aus den unterschiedlichen Ebenen der Politik das Thema diskutieren und konkrete Lösungen erarbeiten. Der Vormittag ist der Frage gewidmet, welche Maßnahmen den vielen außerschulischen MINT-Bildungsinitiativen zu mehr Qualität und Wirkung verhelfen können. Am Nachmittag wird diskutiert, wie es den Schulen durch die Zusammenarbeit m it regionalen MINT-Bildungsnetzwerken besser gelingen kann, die Kompetenzen für das 21. Jahrhundert zu vermitteln.
Prof. Dr. Susanne Ihsen (stellvertretende Vorsitzende Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.) dikutiert als Leiterin der Arbeitsgruppe "Frauen in MINT" des Nationalen MINT-Forums die Perspektiven der Qualität und Wirkung außerschulischer MINT-Initiativen.

18. VDI-Kongress Frauen im Ingenieurberuf

Der 18. VDI-Kongress Frauen im Ingenieurberuf findet an der Frankfurt University of Applied Sciences statt. Für den Kongresstag am 9. Juni 2018 werden Beiträge gesucht. Referentinnen und Referenten sind aufgerufen das Leitthema – "Digitalisiertes Leben?" – in Vorträgen und Workshops mitzugestalten. Gastgeber des Events ist der VDI Bezirksverein Frankfurt-Darmstadt e.V.. Der Kongress soll der Frage nachgehen, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf unsere Lebenswirklichkeit in Beruf und Alltag hat und haben wird, welche Rolle Ingenieurinnen und Ingenieure dabei spielen und welche Chancen und Risiken die Digitalisierung insbesondere für Frauen birgt. Einreichungsschluss ist der 14.01.2018. Detaillierte Informationen finden Sie auf den Seiten des VDI.

TINCON - Festival für digitale Jugendkultur 2018

Vom 8. - 10. Juni findet wieder die TINCON als das erste „Festival für digitale Jugendkultur“ für Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren im Columbia Theater, Berlin statt. Die TINCON ist das Festival für digitale Jugendkultur, das von, für und mit jungen Leuten seit 2016 in Berlin und seit 2017 auch in Hamburg stattfindet. Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren wird mit der TINCON ein Forum geboten, auf dem sich alles um die Themen Kultur, Technik & Games, Bildung & Science, YouTube-Kultur, Code, Musik & Lifestyle, Politik & Gesellschaft dreht und das in einem geschützten Rahmen, in dem Erwachsene keinen Zutritt haben.

In verschiedenen Formaten, wie Talks, Workshops, Q & As, DIY-Formaten und in Gaming Areas nehmen sich Akteur*innen der jugendkulturellen Szene ebenso diesen Themen an, wie die Jugendlichen selber, denen mit der U21 Bühne seit 2017 eine eigene Wirkungsstätte geboten wird.

Hinter der Veranstaltung steht der gemeinnützige TINCON e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit kleinen und großen Veranstaltungsformaten Jugendliche zu mehr Teilhabe zu inspirieren, motivieren und zu befähigen.

2. Gender Award - Kommune mit Zukunft

Es ist wieder soweit: der Zweite Gender Award als Auszeichnung für vorbildliche Gleichstellungsarbeit in den Kommunen wird im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verliehen. Die BAG kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen heißt Sie herzlich willkommen, die Preisverleihung der drei ausgezeichneten Kommunen live zu erleben.

Gesucht wurden Kommunen, die eine besonders kreative und vorbildliche Gleichstellungsarbeit vor Ort umsetzen. Erfahren Sie mehr über innovative Aktivitäten der Ausgezeichneten.

Anmeldung zur Preisverleihung:

1. Fachtagung der Initiative Klischeefrei

Die erste Fachtagung der Initiative Klischeefrei bietet die Möglichkeit, sich auszutauschen und aktiv in die Mitgestaltung einer Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees einzubringen.

Am ersten Tag geht es nach einem Grußwort der Schirmherrin Elke Büdenbender und einer Gesprächsrunde mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Elke Büdenbender um die Frage, welchen Einfluss Geschlechterstereotype – von der Wiege bis zur Berufs- und Studienwahl – haben. Es folgt ein Praxisaustausch in fünf zielgruppenspezifischen Foren.

Der zweite Tag beleuchtet die Auswirkungen von Gendermarketing auf die Berufswahl. Im Anschluss werden im Podiumsgespräch die Herausforderungen einer klischeefreien Berufs- und Studienorientierung in der Praxis diskutiert. Ein abschließender Vortrag gibt einen Ausblick auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt der Zukunft

Der Hashtag zur Veranstaltung lautet: #klischeefrei2018

Fachtag „Zukunft gestalten – Berufsorientierung stärken“

Wie können Schülerinnen und Schüler eine für sie passende berufliche Orientierung erhalten? Wie lassen sich Übergänge von der Schule in das Berufsleben erfolgreich gestalten und wie sehen transparente Bildungswege aus? Was gelingt bereits und welche Wege sind zukunftsweisend? Diese Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Zum Thema „Gendergerechte Berufsorientierung in der Schule“ ist Sascha Meinert vom Projekt "Boys'Day - Junge-Zukunftstag" mit einem Workshop vertreten.

meet.ME 2018 – „Komm, mach MINT.“-Karriereauftakt

Zum vierten Mal bietet der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." die Karriere-Veranstaltung "meet.ME" an. Ziel ist es, auf dem EUREF-Campus MINT-Studentinnen und -Absolventinnen mit dem starken Netzwerk der Paktpartner von "Komm, mach MINT." zusammenzubringen.

Das Programm erstreckt sich über zwei Tage: Am ersten Tag stehen die Vernetzung und der Austausch der MINT-Studentinnen und -Absolventinnen untereinander im Vordergrund. Zusätzlich werden Vorträge und Workshops angeboten. Der zweite Tag ist exklusiv für die Vernetzung der jungen MINT-Frauen mit den Vertreterinnen und Vertretern der Paktpartner aus Wirtschaft, Wissenschaft und den Medien vorgesehen. In Speeddatings können Arbeitgeber und MINT-Studentinnen erste Kontakte knüpfen und individuelle Karrierechancen eruieren. Abgerundet wird der Tag mit Vorträgen und Workshops zu den Themengebieten Orientierung, Karriere, Positionierung und Nachhaltigkeit in einer digitalisierten Arbeitswelt.

Die Bewerbungsfrist für die meet.ME 2018 ist abgelaufen.

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.