Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Startseite / Aktuelles / Wirtschaftsforum BW

kompetenzz. auf dem Wirtschaftsforum Baden-Württemberg: Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg lädt herzlich ein zum Wirtschaftsforum Baden-Württemberg: Digitale Zukunft - chancenreich und chancengleich am 9. Oktober 2017 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart.

Die Digitalisierung führt zu weitreichenden Veränderungen der Arbeitswelt. Im Fokus des Wirtschaftsforums stehen besonders die Chancen und Herausforderungen, die sich für Frauen ergeben. So bieten zum Beispiel zeitlich und räumlich flexible Arbeitsformen bessere Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren oder vielfältigere Karrieremodelle ermöglichen es Frauen, immer mehr Führungsaufgaben zu übernehmen. Auf der anderen Seite fordert die Digitalisierung ein agiles Management oder auch dezentrale Entscheidungsprozesse. Auf dem Programm stehen verschiedene Formate, die das Thema von allen Seiten beleuchten.

Prof. Barbara Schwarze, Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., wird um 16:00 Uhr am Auftaktpodium Frauenwirtschaftstage 2017 teilnehmen.

Auch Prof. Dr. Nicola Marsden, Schatzmeisterin des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengelichheit e.V. und Professorin an der Fakultät für Informatik der Hochschule, Heilbronn gibt einen Impuls im Bereich "Tech-Trends und Plattform-Ökonomie. Futurelab".

Prof. Dr. Martina Schraudner, Beisitzerin des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengelichheit e.V. und Leiterin des Center for Responsible Research and Innovation (CeRRI) am Fraunhofer IAO, gibt einen Impuls zum Thema " Agile Unternehmen. Unternehmenskultur 4.0"

Das detaillierte Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie online:

www.wm.baden-wuerttemberg.de/wirtschaftsforum-bw

Alle News

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.