Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29            

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (Februar 2016)

Geschlechtergerechte Fachdidaktik in Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaften

Vom 4. bis 6.2.2016 findet die Konferenz "Geschlechtergerechte Fachdidaktik in Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaften" an der Pädagogischen Hochschule Weingarten statt. Sie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und in Kooperation mit der PH Schwäbisch Gmünd sowie dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen durchgeführt. Das gesellschaftliche Interesse an Fragen danach, wie man die qualifizierten Abschlüsse in naturwissenschaftlich-technischen Berufen anheben oder in den Wirtschaftswissenschaften die horizontale und vertikale Arbeitsmarktsegregation reduzieren kann, und in welchem Ausmaß und warum Jungen und Mädchen bestimmte Fächer wählen und wie das zu ändern wäre, ist groß. Die geplante Konferenz rückt daher die geschlechtergerechte Bildung in den Fächern Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaft in den Mittelpunkt, um eine geschlechtergerechte Partizipation der am Arbeitsmarkt vorzufindenden Berufssegmente zu begünstigen. Die Konferenz richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Lehrkräfte und weitere in der pädagogischen Praxis Tätige.

Abschlussforum MINTrelation – Zukunftswerkstatt Technikberufe

Am 18. Februar 2016 laden das Branchen- und Innovationsnetzwerk OWL MASCHINENBAU e. V. und die LizzyNet GmbH, Köln zum Abschlussforum "MINTrelation – Zukunftswerkstatt Technikberufe" nach Bielefeld ein. Neben Vorträgen und Workshops wird im Rahmen des Thementages die innovative MINTtoolbox vorgestellt. Veranstaltungsort ist die Fachhochschule Bielefeld. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen sind per E-Mail an anmeldungowl-maschinenbaude möglich.

Save the Date: „Wege in die Zukunftsstadt“

Mit der Konferenz „Wege in die Zukunftsstadt“ wird die Innovationsplattform Zukunftsstadt der Bundesregierung gestartet. Vertreterinnen und Vertreter aus Kommunen, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sind eingeladen, praktische Erfahrungen bei der Umsetzung von Ideen und Innovationen auszutauschen, erprobte Lösungen kennenzulernen, Barrieren und Prioritäten zu diskutieren und konkrete Impulse für die künftige Arbeit der „Innovationsplattform Zukunftsstadt“ zu geben.  

MINT-Fachtag für Lehrkräfte an der TU Braunschweig

Auf dem MINT-Fachtag der Technischen Universität Braunschweig werden Angebote präsentiert, mit denen das Interesse der Schülerinnen und Schüler in den sogenannten Mint-Fächern geweckt werden soll. Für Lehrkräfte und weitere Interessierte öffnet die TU Braunschweig erstmals an einem Tag alle Schülerlabore, stellt praxisorientierte MINT-Schülerprojekte vor und bietet mit Vorträgen Einblicke in aktuelle Forschungsthemen. Der MINT-Fachtag bietet die Möglichkeit außerschulische Lernorte an der TU Braunschweig kennen zu lernen, die den Unterricht in den MINT-Fächern, Mathematik und Informatik, Naturwissenschaften und Technik, in allen Schulformen und Klassenstufen bereichern können und dient zugleich als Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte.

Interessierte können sich unter www.tu-braunschweig.de/Mint-Fachtag über das Programm informieren und bis zum 25. Januar 2016 anmelden. Der Teilnahmebeitrag für Lehrkräfte und Interessierte beträgt 20 Euro. Für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ist die Teilnahme kostenfrei.

Women’s Career and Networks Symposium (WoCaNet)

Auf dem Women’s Career and Networks Symposium (WoCaNet) können sich interessierte Nachwuchswissenschaftlerinnen über Karrierewege informieren und sich mit erfahrenen Frauen aus der Forschung, Politik und Wirtschaft austauschen. Das vielfältige Tagungsprogramm beinhaltet neben informativen Vorträgen und Workshops auch ein Networking Dinner, bei dem ausgewählte Teilnehmerinnen die Möglichkeit haben, in einem persönlicheren Rahmen Erfahrungen und Fragen mit den Referentinnen auszutauschen. Der Veranstaltungsort ist das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Am Faßberg 11, 37077 Göttingen. 

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.