Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Startseite / Presse

Presse

Internationaler Frauentag: „Make It Happen". Keine Scheuklappen bei der Berufswahl!

Die Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., Prof. Barbara Schwarze, plädiert anlässlich des Internationalen Frauentags für langfristig angelegte Maßnahmen zur Berufs- und Lebensplanung, um nachhaltig mehr Frauen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT -  zu gewinnen. „Angebote wie der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag und der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen ‚Komm, mach MINT.‘ zeigen, wie wichtig es ist, das Anliegen konsequent zu verfolgen. Denn Geschlechterstereotype wirken wie Scheuklappen, die die Wahrnehmung der eigenen Interessen und vorhandener Talente behindern“, so Prof. Schwarze.

mehr...

Website in neuem Design zum 15-jährigen Bestehen des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

Die zunehmende Technisierung der Lebenswelten in Alltag und Beruf erforderte schon Ende der 90er Jahre des letzten Jahrhun-derts ein deutliches Signal, die Perspektive von Frauen auf diese Entwicklung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einzubeziehen. 1999 war die Zeit reif: der Verein "Frauen geben Technik neue Impulse" - seit 2005 umbenannt in Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit - gründete sich.

mehr...

Mit dem Boys'Day zum Zukunftsberuf Pfleger

Am 12. Mai zum internationalen Tag der Pflegenden startet ein neues Internetangebot: Zukunftsberuf-Pfleger.de stellt speziell für Jungen die Berufe Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger und Heilerziehungspfleger vor.

mehr...

„Komm, mach MINT.“: Sieben neue Partner wirken künftig im Pakt mit

WWF Deutschland, die Continental AG, das Softwareunternehmen INFORM – Institut für Operations Research und Management GmbH sowie die private Hochschule Fresenius und die Vereine OWL Maschinenbau e.V., New Automation e.V. und BOW e.V. sind im April dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ beigetreten. Damit steigt die Zahl der Partner auf 189.

mehr...

„Komm, mach MINT.“: Fotos und Experimente begeistern für Technik

Mit der Kollektion „Technik“ hat „Komm, mach MINT.“ die Bilddatenbank unter www.bilder.komm-mach-mint.de weiter vervollständigt und bietet derzeit knapp 300 Fotos aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zur kostenfreien Nutzung an. Zeitgleich zur Veröffentlichung der Technikfotos ist „Komm, mach MINT.“ auf der Jugendinitiative Tec2You im Rahmen der Hannover Messe mit einem Stand vertreten und lädt Schülerinnen und Schüler zu spannenden Experimenten und Mitmachangeboten ein.

mehr...

Starkes Engagement der neuen Paktpartner für mehr Frauen in MINT

Neue Partner des Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ sind die Softwarehersteller und -dienstleister INCONY AG und Connext Communication GmbH sowie der Verlagspartner ALPHA Informationsgesellschaft mbH

mehr...

Bundesministerin Manuela Schwesig unterstützt Girls’Day und Boys’Day 2014

Der Aktionstag eröffnet bundesweit über 130.000 Jungen und Mädchen neue Perspektiven in der Berufswelt

Bielefeld, Berlin – Wie arbeitet eigentlich eine Herzchirurgin und wie werden schwer herzkranke Patienten gepflegt? Diesen spannenden Fragen können heute (Donnerstag) über 100 Kinder beim Girls’Day und Boys’Day zusammen mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig, auf den Grund gehen. "Die Mädchen und Jungen entdecken Berufs- und Studienwege, die sie bisher kaum im Blick haben und in denen sie noch unterrepräsentiert sind, aber dringend gebraucht werden", so die Ministerin.

mehr...

Basis für den Berufsweg

Beim Girls’Day 2014 entdecken Mädchen die Welt der Elektronik / Wanka: „Die Ideen und Talente der jungen Frauen werden gebraucht“

Zum 14. Girls’Day, der am 27. März 2014 stattfindet, laden das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) gemeinsam 30 Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren aus verschiedenen Berliner Schulen ein. Sie löten, montieren und messen, sie lernen die spannende Welt der Elektronik und Veranstaltungstechnik kennen und entdecken die vielfältige Arbeitswelt rund um die Ingenieurwissenschaften.

mehr...

Technische Berufe praktisch kennenlernen: Bundeskanzlerin Merkel und die Initiative D21 laden 24 Schülerinnen zum Girls'Day-Auftakt ins Kanzleramt

Berlin/Bielefeld – Heute lädt Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Auftaktveranstaltung des bundesweiten Girls'Day – Mädchen-Zukunftstags ins Kanzleramt ein. Unternehmen und Institutionen bieten 24 Berliner Schülerinnen einen vielseitigen Technik-Parcours, bei dem die Mädchen an den verschiedenen Stationen MINT-Berufe von ihrer praktischen Seite kennen lernen. Die Initiative D21, langjähriger Girls'Day-Aktionspartner, organisiert den Auftakt mit sieben ihrer Mitgliedsunternehmen bereits zum zwölften Mal in Folge. Es ist mittlerweile Tradition, dass die Bundeskanzlerin – selbst Diplom-Physikerin und promovierte Naturwissenschaftlerin – einen Tag vor dem eigentlichen Girls'Day den Aktionstag eröffnet, die Mädchen begrüßt und gemeinsam mit ihnen den Parcours erkundet.

mehr...

„Spritzige“ Ideen für den Boys’Day-Jungen-Zukunftstag

Der Boys'Day - Jungen-Zukunftstag und die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" kooperieren anlässlich des Boys’Day am 27. März 2014.

Wenn es zischt und sprudelt, wie z.B. beim Mineralwasser, beobachten  Kinder, dass die Blasen stets zur Wasseroberfläche aufsteigen. Doch  können die  Bläschen auf dem Weg nach oben auch etwas transportieren?  Beim Experiment „Sprudeltaucher“ können Kinder dieser Frage mithilfe von Senfkörnern, Rosinen und Perlen nachgehen…

mehr...
© 2015 kompetenzzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.