Suche
Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:


eintragen
austragen
Darstellung
Schriftgröße:
grosse Schriftnormale Ansicht
BMBF-Banner
: Startseite | Aktuelles

Aktuelles

18.02.2008

QS Women in Leadership Forum 14. März 2008

Auch in diesem Jahr tourt QS (Quacquarelli Symonds) mit dem "Women in Leadership" Forum über den Globus. In Paris, Frankfurt, Moscow, London und New York bringen die beliebten Karriereforen internationale A-List Unternehmen mit jungen Absolventinnen und Studentinnen zusammen. Die Veranstaltung, die aktuell in Frankfurt am Main stattfindet, setzt es sich zum Ziel die Gleichstellung in betrieblichen Führungspositionen zu fördern und junge Frauen dabei zu unterstützen ihr Potenzial zu entfalten.

15.02.2008

Bildungs(miss)erfolge und Berufswahlverhalten männlicher Jugendlicher

Die Studie von Dr. Jürgen Budde für das Bundesministerium für Bildung und Forschung vergleicht Schulleistungen und Noten von Jungen und Mädchen in allen Schulformen. Allgemein sind Jungen in der Schule weniger erfolgreich als Mädchen. Je geringer qualifizierend die Schulform, desto höher der Anteil an Jungen: Ihr Anteil an Hauptschulen beträgt 56 Prozent, an Gymnasien 45 Prozent. Jungen bleiben häufiger sitzen, etwa jeder 10. bleibt ohne Abschluss.

14.02.2008

Preisverleihung des "She Study Award 2007"

Kürzlich wurden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung die Preisträgerinnen des 11. "Shell She Study Awards" bekannt gegeben. Gewinnerin ist die 29-jährige Chemikerin Marie Katrin Schröter von der Ruhr-Universität Bochum. Für ihre Dissertation, bei der sie alternative Katalysatoren für die Methanolsynthese untersuchte, erhielt sie den mit 5.000 Euro dotierten ersten Preis.

13.02.2008

Einstieg Abi Magazin zum Berufsfeld Mathematik

Wirklich alles nur graue Theorie in der Mathematik? Diese Frage stellte Einstieg Abi online auf www.einstieg.com und erhielt ein überraschendes Ergebnis: 35 Prozent der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer wissen nicht um die Vielfalt der Spezialisierungen im Berufsfeld Mathematik, und nur 6 Prozent planen ein Studium in diesem Bereich. Aufklärung in Sachen Matheberufe bietet das Einstieg Abi Magazin, das seit dem 14. Januar 2008 bundesweit an Schulen und in Bahnhofsbuchhandlungen zu haben ist.

12.02.2008

Ältere Menschen für Wirtschaft wichtig

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet auf der Internetplattform "www.wirtschaftskraft-alter.de - Marktplatz für alle Generationen" Themen, Tipps und Trends für Verbraucherinnen und Verbraucher zu Themen wie Wohnen und Bauen, Technik und Mobilität oder Heim und Handwerk.

11.02.2008

Weiterbildungsstipendium für Talente mit Berufsausbildung

Das Weiterbildungsstipendium für beruflich qualifizierte junge Menschen wird noch attraktiver: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erweitert das Spektrum in der Begabtenförderung und fördert künftig auch ein Studium als Weiterbildung, sofern es berufsbegleitend ist. "Um die Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschulbildung zu erhöhen, unterstützen wir gezielt junge Menschen bei ihrer Weiterbildung ", sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan am Montag in Berlin.

08.02.2008

Kostenloser Eintritt für Frauen am Weltfrauentag auf der CeBIT

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen hat die Schirmherrschaft über den "Women@CeBIT"-Tag auf der weltgrößten ITMesse CeBIT übernommen. "Die CeBIT ist eine tolle Möglichkeit, Begeisterung für die Welt der Informationstechnologie zu wecken", sagte von der Leyen. "Ich lade Frauen aus ganz Deutschland ein, am 8. März anlässlich des Weltfrauentages zur CeBIT nach Hannover zu kommen und sich diese Gelegenheit nicht entgehen zu lassen", fügte die Bundesfamilienministerin hinzu.

07.02.2008

Call for Lectures: Informatica Feminale Bremen

Die Universität Bremen lädt alle Fachdozentinnen der Informatik ein, Lehrangebote für die 11. Informatica Feminale einzureichen. Die bundesweite Sommeruniversität wird vom 25. August - 5. September 2008 im Fachbereich Mathematik und Informatik veranstaltet. Bis zum 23. Februar 2008 können Fachfrauen aus Wissenschaft und Praxis ihre Lehrvorschläge zu aktuellen oder grundlegenden Themen der Informatik anmelden.

07.02.2008

Mädchen von Mäusen abgeschreckt

Der Frauenanteil in IT-Berufen sinkt. Die Studie "( Erfolgreicher) Einstieg in IT-Berufe! Untersuchungen zur Orientierungs- und Berufseinstiegsphase von Männern und Frauen" des Kompetenzzentrums Technik- Diversity-Chancengleichheit untersucht, warum Mädchen Jobs mit Computern eher meiden. Arbeitgeber haben oft weniger Vorurteile als das soziale Umfeld. Ein Artikel von Heide Oestereich in der taz.

06.02.2008

Wer möchte Physikerin werden?

Das Schülerlabor PhysLab der Freien Universität Berlin bietet Mädchen und jungen Frauen am Mittwoch, dem 6. Februar 2008, die Möglichkeit, sich über das Studium und die Berufsaussichten in den Feldern Physik, Chemie, Mathematik und dem Ingenieurwesen zu informieren. Der Informationstag findet von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr in der Arnimallee 14, 14195 Berlin-Dahlem statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden Laborführungen am Fachbereich Physik und der Besuch der Einführungsexperimente angeboten.

ZurckNach ObenDruck Ansicht
 

ECWT National Point of Contact

Logo NPoC ECWT

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleich ist seit Januar 2014 der deutsche National Point of Contact (NPoC) des European Centre for Women and Technology (ECWT).

›› mehr
 

Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"

 

Erste internationale Online-Befragung zum Thema Gender and STEM

Foto von Frau in einer Sprintstartposition

Der französische N-PoC des EWCT, Global Contact, startet die erste internationale Online-Befragung Gender and STEM.

 

Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft

Logo zum Wissenschaftsjahr 2014

Das Wissenschaftsjahr 2014 zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung die Entwicklung der digitalen Gesellschaft mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution. www.digital-ist.de