Suche
Newsletter
Ihre E-Mail-Adresse:


eintragen
austragen
Darstellung
Schriftgröße:
grosse Schriftnormale Ansicht
BMBF-Banner
: Startseite | Aktuelles

Aktuelles

06.02.2014

Internationale "Gender and STEM" Konferenz – Call for Papers

An der TU Berlin findet vom 3.bis 5. Juli 2014 die Internationale "Gender and STEM" Conference (STEM: Science, Technology, Engineering, Mathematics) statt. Thema ist die Rolle von Schule, Familie und Arbeitsplatz in der Unterstützung von Motivation, Leistung und Karrierewegen von Mädchen und Jungen – insbesondere im MINT-Bereich. Der Call for Papers steht Bewerberinnen und Bewerbern noch bis zum 15. Februar 2014 offen.

06.02.2014

Fachtagung Gender-UseIT 2014: HCI, Web-Usability und UX unter Gendergesichtspunkten

Suchmaschinen, soziale Netzwerke, Software am Arbeitsplatz – im privaten und beruflichen Alltag interagieren Menschen mit Computern in vielfältiger Weise. Hierbei gibt es relevante Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Das 2013 gestartete Netzwerk Gender-UseIT widmet sich der Fragestellung, wie die Genderperspektive in die Human Computer Interaction (HCI), Web-Usability und User Experience integriert werden kann. Dazu wird ein Netzwerk aufgebaut, um im interdisziplinären Austausch neue Forschungskooperationen zu bilden und Leitlinien für Forschung und Praxis zu etablieren.

06.02.2014

Wohnen 2.0 – Leben mit Anschluss

Der demographische Wandel stellt Wohnungsbaugesellschaften vor neue Herausforderungen. Die Wohnbau Detmold eG stellt sich dieser Problematik mit einem in Deutschland bisher einzigartigen Projekt. Um eine vernetzte Nachbarschaft zu schaffen, greift sie auf neue technologische Entwicklungen zurück. Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. unterstützt die Genossenschaft bei ihrem Vorhaben.

05.02.2014

MINT & SOZIAL for you 2014: Starke Mädchen, soziale Jungs

Frisch erschienen ist das Magazin "MINT & SOZIAL for you" von planet-beruf.de der Bundesagentur für Arbeit für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Das Wendeheft eignet sich ideal zur Vorbereitung auf den Girls’Day und den Boys’Day am 27. März 2014. Das Magazin kann über den Komm, mach MINT.-Webshop bestellt oder heruntergeladen werden.

05.02.2014

Günter Lambertz ist neuer Leiter des DIHK-Büros in Brüssel

Dr. Günter Lambertz, Beisitzer im Vorstand des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit, wird ab Februar das DIHK-Büro in Brüssel leiten. Er folgt auf EBD-Vorstandsmitglied Dr. Sabine Hepperle, die als Abteilungsleiterin Mittelstandspolitik ins Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wechselt.

04.02.2014

"Komm, mach MINT"-Projekt des Monats: WoMenPower 2014

Jeden ersten Montag des Monats stellt das Projekt Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." ein ausgewähltes MINT-Projekt vor. Im Febraur 2014 ist dies die WoMen Power 2014.

03.02.2014

Ein neues Projekt für das Kompetenzzentrum: www.vaeter.nrw.de

"Mit Kindern ist jeder Tag anders, ich erlebe immer etwas Neues – das bringt einen ganz nach vorne", sagt Andreas Wattenberg und greift dem zweijährigen Ole unter die Arme, der von einer Bank auf die dicke Matratze springen will. Der Tagesvater findet das Kleinkindalter besonders spannend. Vorurteile, Männer könnten doch eher etwas mit älteren Kindern anfangen, wischt der 49-Jährige vom Tisch. "Gerade die ganz Kleinen stellen mich vor große Herausforderungen, denn in ihrem Leben passiert ständig etwas Entscheidendes. Diese Entwicklungen zu begleiten ist schön und nicht immer einfach, aber ich lebe gerne nach dem Motto: Je höher der Berg, desto schöner die Aussicht." Andreas Wattenberg steht stellvertretend für eine Gruppe Männer, die ganz bewusst für aktive Vaterschaft stehen. Seit Ende Januar wird die Online-Redaktion des Portals vaeter.nrw.de vom Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW unter der Regie des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit geführt. Ziel des Kompetenzzentrums ist, das Portal "Vaeter.nrw.de" zu einer in NRW und darüber hinaus geschätzten Ideenwerkschaft mit vielen Impulsen für aktive Vaterschaft zu machen.

03.02.2014

Woman Experience Day

Nicht nur beim Woman Experience Day am 12. und 13. März setzt Volkswagen auf weibliche Talente. Was weibliche Intelligenz und innovative Technologien gemeinsam haben, können engagierte und qualifizierte Absolventinnen sowie Studentinnen ab dem dritten Semester aus den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen, Maschinenbau, Elektro- und Fahrzeugtechnik sowie Mechatronik bei den Woman Experience Days unter dem Motto "IT im Fahrzeug" hautnah erleben.

03.02.2014

"Bessere FAIReinbarkeit von Beruf & Pflege – nicht nur Frauensache!"

"Bessere FAIReinbarkeit von Beruf & Pflege – nicht nur Frauensache!" heißt eine Veranstaltung des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW anlässlich des Internationalen Frauentages. Prof. Barbara Schwarze, Vorstandsvorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit, hält dort gemeinsam mit Dr. Hildegard Kaluza vom MFKJKS NRW einen Impulsvortrag.

31.01.2014

Keine Klischees bei der Berufswahl: abi>> extra "Typisch Frau, typisch Mann"

Anlässlich des Girls'Day und Boys'Day am 27. März 2014 lohnt sich ein Blick in die Extra-Ausgabe des abi>> Magazins: Darin werden Vorurteile gegenüber vermeintlichen Männer- und Frauenberufen auf den Prüfstand gestellt und klassische Rollenbilder hinterfragt. Denn noch immer spiegeln Berufsstatistiken eine ungleiche Geschlechterverteilung wider.

ZurckNach ObenDruck AnsichtArtikel als Email versenden
 

Ministerin Wanka am "Komm, mach MINT."-Stand

Prof. Dr. Johanna Wanka am Stand von Komm, mach MINT.

Zum Start der Tec2You besuchte die Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka den Stand von "Komm, mach MINT.". >> mehr

 

Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft

Logo zum Wissenschaftsjahr 2014

Die digitale Gesellschaft ist eine Gesellschaft im Umbruch. Digitale Technologien durchdringen unseren Alltag und bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung diese Entwicklung mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution. www.digital-ist.de

›› mehr
 

"Typisch Frau, typisch Mann"

Keine Klischees bei der Berufswahl ist das Motto der neuen Ausgabe von abi>> extra. Das aktuelle Hefft behandelt das Thema "Typisch Frau, typisch Mann", es werden Vorurteile gegenüber vermeintlichen Männer- und Frauenberufen auf den Prüfstand gestellt und klassische Rollenbilder hinterfragt. >> mehr