Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Startseite / Aktuelles

Aktuelles

Repräsentative Umfrage der Vorbild-Unternehmerinnen

Ende 2014 wurden Unternehmerinnen aus ganz Deutschland vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Vorbild-Unternehmerinnen und damit Botschafterinnen für das weibliche Unternehmertum in Schulen, Hochschulen und Wirtschaftsgremien entsandt. Rund 160 Frauen sind dafür heute noch aktiv, darunter auch die Verlegerin Barbara Budrich aus Leverkusen. Die Initiative war auf zwei Jahre angelegt und wurde inzwischen aufgrund ihres Erfolgs vom Ministerium bis in das Jahr 2017 hinein verlängert.

mehr...

Studie zu Geschlechterrollen in Film und Fernsehen

Welche Bilder von Frauen und Männern werden in Film und Fernsehen transportiert? Durchgeführt wird die Untersuchung vom Institut für Medienforschung der Universität Rostock unter der Leitung von Elizabeth Prommer. In Auftrag gegeben wurde die Untersuchung durch ARD, ZDF, Pro Sieben Sat 1 und die Mediengruppe RTL, initiiert wurde sie von der Schauspielerin Maria Furtwängler.

mehr...

Spiegel Artikel zur Gleichstellung von Männern

Auf sein Alter, sein Geschlecht oder seine Hautfarbe reduziert zu werden, ist unangenehm. Das merkt seit einiger Zeit auch der alte weiße heterosexuelle Mann. Der weiße mittelalte heterosexuelle Mann, klingt nicht schön. Und in diesem Gefühl, ungerecht behandelt zu werden, liegt der Funke der Revolution: Wer nämlich einmal verstanden hat, wie unwohl man sich fühlen kann, auf Gender, Alter und Sexualität festgelegt zu werden, kann sich überlegen, dass es für andere möglicherweise genauso unangenehm ist.

mehr...

Digitalisierung der Gesellschaft gestalten – Digitale Bildung Schwerpunkt des IT-Gipfels 2016

Unter dem Motto "Digitalisierung der Gesellschaft gestalten – ältere Menschen nachhaltig stärken" stand das Fachgespräch, zu dem das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des diesjährigen IT-Gipfels in Saarbrücken eingeladen hatte. Grundlage der Diskussion bildeten die bisherigen Ergebnisse des Runden Tischs "Aktives Altern – Übergänge gestalten" unter Beteiligung der Arbeitsgruppe "Bildung im und für das Alter" des BMFSFJ sowie der Abschlussbericht zur Vorstudie "Weiterbildung zur Stärkung digitaler Kompetenz älterer Menschen" der Forschungsgesellschaft für Gerontologie e. V. (FfG).

mehr...

Girls’Day und Boys’Day: Heute Chancen für morgen nutzen

Am 27. April 2017 ist wieder Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag und Boys'Day – Jungen-Zukunftstag.  Ab sofort können Unternehmen, Einrichtungen, Institutionen und Betriebe ihre Angebote für Mädchen bzw. Jungen am Aktionstag auf den Webseiten www.girls-day.de und www.boys-day.de im Radar eintragen.

mehr...

Freiburg im Breisgau gewinnt den ersten "Gender Award – Kommune mit Zukunft"

Der „Gender Award- Kommune mit Zukunft“ wird 2016 zum ersten Mal verliehen und füllt damit eine Lücke. Zwar gibt es verschiedene Gleichstellungspreise, aber keiner der die strategischen Konzepte der Kommunen für Gleichstellung zwischen Frauen und Männern würdigt.

mehr...

Frauen und Digitalisierung - Frauenpolitik 4.0 - schöne neue Welt im digitalen Zeitalter?

Welche Folgen haben die Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung insbesondere für Frauen? Diese und weitere Fragen bezüglich einer gendergerechten digitalen Arbeitswelt werden im Rahmen einer Veranstaltung am 29. November 2016 im Landtag NRW diskutiert. Prof. Dr. Barbara Schwarze, Vorsitzende des Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., wird einen Vortrag zum Thema "Von der Nutzung zur Gestaltung - Frauen und Digitalisierung" halten.

mehr...

Initiative D21 Studie »Schule Digital«

Die Initiative D21 e. V. hat gemeinsam mit Staatssekretär Matthias Machnig (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) die Ergebnisse der Sonderstudie »Schule Digital« - Lehrwelt, Lernwelt, Lebenswelt: Digitale Bildung im Dreieck SchülerInnen-Eltern-Lehrkräfte vorgestellt.

mehr...

Studie D21-Digital-Index 2016

Die Initiative D21 e. V. hat gemeinsam mit Staatssekretär Matthias Machnig die Ergebnisse des D21-Digital-Index 2016 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) vorgestellt. Die Studie wird von Kantar TNS durchgeführt und liefert seit 2013 jährlich ein umfassendes Lagebild zum Digitalisierungsgrad der deutschen Bevölkerung ab 14 Jahren, inklusive der Offliner.

mehr...

Junge Frauen und die Digitalisierung: in Anwendung versiert, in Programmierung noch Luft nach oben

Der heute veröffentlichte D21-Digital-Index 2016 sowie die Studie „Schule Digital“ der Initiative D21 e. V. zeigen, dass Frauen von einigen Bereichen der Digitalisierung abgehängt sind. Der D21-Digital-Index 2016 macht deutlich, dass Frauen im Vergleich über alle Dimensionen schlechter abschneiden. Bekannt ist, dass besonders die ältere Generation von Frauen den Anschluss an die Digitalisierung noch nicht geschafft hat. Doch die jetzigen Analysen des Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. mit dem Fokus auf die neue, heranwachsende Generation der unter 20-Jährigen bergen ein überraschendes Ergebnis:

mehr...
© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.