Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Startseite / Aktuelles

Aktuelles

Seminarreihe „Interkulturell sensible Berufsorientierung“

Die Reihe beinhaltet Workshops und Online-Kurse und ist ein Lehrangebot für Träger und Kooperationsverbünde des Berufsorientierungsprogramms (BOP) und des Programms „Wege in die Ausbildung für Flüchtlinge“ (PerjuF; PerjuF-H; BOF) sowie Berufseinstiegsbegleiter/innen (Bereb). 

mehr...

Erfurt: Mentorinnen für "MINT-Mentoring" gesucht

Beim Mentoring gibt eine „erfahrene“ Person (Mentor/in) ihr Know-How und Erfahrungswissen an eine „weniger erfahrene“ Person (Mentee) weiter und fördert dadurch deren persönliche und/oder berufliche Entwicklung. In der beruflichen Praxis ist Mentoring ein bereits erprobtes und wirkungsvolles Instrument der gezielten Nachwuchsförderung und auch an vielen Hochschulen gibt es Mentoring-Programme.

mehr...

Interview mit Ute Brutzki vom Bereich Genderpolitik bei ver.di zur Digitalisierung der Arbeitswelt

Die Arbeitswelt wandelt sich unter dem Einfluss der beschleunigten Digitalisierung in allen Branchen. Arbeitnehmervertretungen und ver.di setzen sich für gute Arbeit ein und wollen dem Sog der permanenten Erreichbarkeit entgegenwirken. 

mehr...

Studie: "Chefinnen-Effekt" verändert Unternehmenskulturen

Frauen in Führungspositionen verändern eine männlich dominierte Arbeitswelt - aber nur, wenn sie auf allen Hierarchieebenen vertreten sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie italienischer ForscherInnen, die Daten aus 30 europäischen Ländern unter die Lupe nahmen. 

mehr...

In den INDUSTRIE 4.0-Branchen fehlen Frauen im Management

Das "Kompetenzzentrum Frauen im Management" (Kompetenz-FiM) der Hochschule Osnabrück beleuchtet zusammen mit Bisnode Deutschland die Situation von Frauen im Management in den drei Top-Branchen von Industrie 4.0: der Elektrotechnik, der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) und dem Maschinenbau.

mehr...

Dokumentation der Fachveranstaltung "Ready for Dialogue"

2015 trafen sich in Berlin Vertreterinnen und Vertreter nationaler und europäischer Zusammenschlüsse, Forschungseinrichtungen und Förderorganisationen, die sich für die Integration der Geschlechterdimension in Wissenschaft und Forschung einsetzen, um auf der vom Essener Kolleg für Geschlechterforschung an der Universität Duisburg-Essen und der European Platform of Women Scientists EPWS als europäischer Partnerorganisation initiierten internationalen Fachveranstaltung „Ready for Dialogue“ Möglichkeiten zu diskutieren, die Geschlechterdimension verbindlicher in Wissenschaft und Forschung zu integrieren und damit einen Beitrag zur verbesserten Nutzung ihres Erkenntnis- und Innovationspotentials für wissenschaftliche Impulse und gesellschaftliche Veränderungen zu leisten.

mehr...

Fernsehlotterie unterstützt Demografiewerkstatt Kommunen

Der Demografische Wandel verändert unsere Gesellschaft. Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Die Geburtenrate ist niedrig. Geflüchtete Menschen machen das Land vielfältiger. Wie lassen sich diese Herausforderungen als Chancen für das kommunale Leben nutzen? Dieser Frage widmet sich die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ins Leben gerufene „Demografiewerkstatt Kommunen“ (DWK). Die Fernsehlotterie begleitet das auf fünf Jahre angelegte Projekt als Kooperationspartnerin. Sie unterstützt dabei die ausgewählten Kommunen und Landkreise beider Entwicklung neuer Ansätze für ein altersfreundliches, aktives, selbstbestimmtes Leben im Alter und ein generationsübergreifendes Zusammenleben.

mehr...

Artikel "Die 5 wichtigsten Thesen zur Zukunft unserer Arbeitswelt"

Zwei Tage lang beschäftigten sich Journalisten, Unternehmen, Business Developer, Designer und Coder beim Burda Hackday in München mit dem Thema „The Future of Work". Bevor die Teams ihre Projekte vorstellten, blieb noch etwas Zeit für ein Panel, in dem Experten ihre Sicht auf die Arbeitswelt der Zukunft diskutierten. 

mehr...

Aktuelle Studie des IZI: Deutschland hat Nachholbedarf in Sachen MINT und Mädchen

Eine aktuelle Studie des IZI zeigt: Mädchen in Deutschland wehren sich kaum gegen Geschlechterklischees in Sachen MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Im Vergleich mit Gleichaltrigen aus den USA und Kanada wird deutlich, wie sehr Mädchen und Jungen in Deutschland in traditionellen Geschlechterstereotypen verhaftet sind. Das IZI befragte Mädchen und Jungen in Deutschland, USA und Kanada zu Einstellungen und Geschlechterklischees im Bereich MINT. 

mehr...

Edu-Tech Net OWL: Karrierealternative für Ingenieurinnen

Um Lehrkräfte für das Lehramt an Berufskollegs in den gewerblich-technischen Fachrichtungen zu gewinnen, wurde das Projekt Edu-Tech Net OWL ins Leben gerufen: Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen der Bereiche Elektrotechnik und Maschinenbau wird der Einstieg vom Bachelor in den Master of Education ermöglicht bzw. erleichtert. Dies wird dadurch erreicht, dass die Partnerhochschulen der Region OWL in die Lehrerbildung der Universität Paderborn mit einbezogen werden. 

mehr...
© 2016 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.