Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (November 2016)

Messejubiläum: 15 Jahre Einstieg Berlin

Die Einstieg Berlin feiert ihr 15-jähriges Messejubiläum, auf der größten Berufsorientierungsmesse für Berlin und das Umland werden 220 Aussteller und 18.000 Besucher erwartet. Es gibt zahlreiche neue Highlights, die die Schülerinnen und Schüler zum aktiv teilhaben einladen: So können die Jugendlichen einzelne Berufsbilder ganz praktisch ausprobieren. In der Speakers Corner gibt es wertvolle Informationen, wenn sich Referentinnen und Referenten und die Jugendlichen auf Augenhöhe zu Themen wie Freiwilligenarbeit oder Bewerbung austauschen. Zusätzlich finden Bühnenvorträge zu den unterschiedlichsten Branchen, Ausbildungs- und Studiengängen statt. Für Eltern und Lehrkräfte gibt es in einem speziellen Forum in Vorträgen Tipps zur Unterstützung ihrer Kinder bei der Berufsorientierung. Ein erfolgreicher Messebesuch beginnt mit der Vorbereitung zu Hause: Der kostenlose Interessencheck hilft, die passenden Aussteller zu ihren Fähigkeiten und Interessen zu finden:

Fachtagung Digital-Kompass „Lotsen durch das Internet: Chancen zeigen – Sicherheit stärken“

Informieren Sie sich in den Workshops über verschiedene Lernmittel und -methoden für Ihre Kurse, Beratungen und Schulungen rund um das Thema Internet. Sprechen Sie zudem mit Expertinnen und Experten über den Verbraucherschutz im Netz. Ausführliche Informationen finden Sie im Programm zur Fachtagung.

MINT-Mitmach-Tag 2016

Am 12. November findet der MINT-Mitmach-Tag 2016 statt. "Wieso können Vögel fliegen und weshalb kommt der Donner erst nach dem Blitz und brennen Wunderkerzen auch im Weltraum?", Diese und ähnliche Fragen werden beantwortet. Hier kann man den Geheimnissen von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik auf den Grund gehen.

Schulen aus dem Kreis Gütersloh, die mit ihren Schülerinnen und Schülern den MINT-Mitmach-Tag in Gütersloh besuchen möchten, können über den MINT-Fonds Geld für einen Reisebus beantragen. Dafür reicht ein formloser Antrag beim zdi-Zentrum pro MINT GT. Mittel aus dem MINT-Fonds werden extra für diesen Zweck bereit gestellt, sind allerdings begrenzt.

Verspielte Welt(en)! Auszeichnung der Preisträger des Deutschen Multimediapreises mb21

Am 12. und 13. November ist es wieder so weit: Unter dem Motto „Verspielte Welten“ lädt das Medienfestival alle Liebhaber multimedialer Schöpfungen in die Technischen Sammlungen Dresden ein.
Kinder, Jugendliche und medieninteressierte Erwachsene können an diesem Wochenende zahlreiche Multimedia-Produktionen erleben und selbst ausprobieren. Die Besucher sollten Neugierde, Spaß und Offenheit mitbringen, die analogen und digitalen Welten des Festivals für sich zu entdecken. So bietet die Move-Area seinen Besuchern Streetgames, die nur in Bewegung und in Gemeinschaft gespielt werden können. Einen näheren Blick lohnt auch die Indie-Game-Ecke, in der junge Spieleentwickler alternative Games zum Testen präsentieren. Das Highlight des Festivals ist die Auszeichnung der Preisträger des Deutschen Multimediapreises mb21.

Erster Gender Award – Kommune mit Zukunft

Kommunen aus ganz Deutschland bewarben sich um den ersten „Gender Award- Kommune mit Zukunft“. Fünf Kommunen werden nun in der Hauptstadt für ihre vorbildliche Gleichstellungsarbeit im Beisein ihrer städtischen Vertreter/innen ausgezeichnet: Herten, Köln, Freiburg im Breisgau, Landkreis Heidekreis und Osnabrück. Die genaue Platzierung der Städte wird erst auf der Veranstaltung bekannt gegeben. Ausgelobt wird der Preis von der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros in Deutschland, Schirmfrau des „Gender Award – Kommune mit Zukunft“ ist Bundesministerin Manuela Schwesig. Die Parlamentarische Staatssekretärin Elke Ferner wird das Grußwort halten.

Internationale Auftaktkonferenz »Science meets Fiction: Science und Gender im Science-Fiction und Sitcom-Format«

Die Stiftung für MINT-Entertainment-Education-Excellence lädt herzlich zur Internationalen Auftaktkonferenz »Science meets Fiction: Science und Gender im Science-Fiction und Sitcom-Format« ein. Die Konferenz findet am 15. November 2016 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt in Berlin statt.  Die Konferenz geht den Potenzialen von Spielfilmen und Serien und fiktionalen role models nach, naturwissenschaftlich-technisches Interesse zu wecken und nicht nur zu sozialem Wandel, sondern auch zu naturwissenschaftlich-technischen Forschungen und Innovationen anzuregen. »Science Meets Fiction« wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung ge­fördert und in Kooperation mit der Max-Planck-Gesellschaft, der Fraunhofer Gesellschaft und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt durchgeführt, Anmeldeschluss ist der 13. November 2016. Weitere Informationen: 

Abschlusskonferenz des Projekts: Projekt „Männer übernehmen Verantwortung - Vater, Partner, Arbeitnehmer“

Um mit Herausforderungen und Umbrüchen in der Erwerbsarbeit konstruktiv umgehen zu können, brauchen Jungen und Männer Ressourcen und Unterstützungsstrukturen. Hier setzt das o.g. Projekt des Bundesforum Männer an. Es leistet einen Beitrag dazu, eine moderne und nachhaltige Gleichstellungspolitik zu entwickeln. Dazu gehört, bestehende Diskriminierungs- und Behinderungsstrukturen für Männer und Jungen aufzudecken und Unterstützungsstrukturen besonders in Übergangssituationen, z. B. beim Berufseinstieg, in der Vaterschaft oder Pflege, zu schaffen. Vor allem aber ist es wichtig, bereits vorhandene positive Lebensentwürfe sichtbar zu machen und damit attraktive Alternativen aufzuzeigen. Die Abschlusskonferenz fast Inhalte und Ergebnisse des Projekts zusammen:

Digitale Bildung für alle: Bildungsmesse für jedermann begleitend zum IT-Gipfel

Interessierte jeden Alters – vom Vorschulalter bis zur Generation 60 plus – können sich an der Universität des Saarlandes über digitale Bildung informieren und die neuen Lehr- und Lerntechnologien selbst ausprobieren. Als Begleitveranstaltung zum Nationalen IT-Gipfel findet auf dem Saarbrücker Campus der Tag der „Digitalen Bildung für alle“ statt: eine Bildungsmesse für jedermann. Von 9 bis 17 Uhr wird rund um Gebäude E2 2 ein vielfältiges Programm geboten: eine Messe mit rund 60 Ausstellern, außerdem Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen und eine „Digitale Schnitzeljagd“.
Auf dem Markt der Möglichkeiten können die Besucherinnen und Besucher selbst testen, wie es sich mit Robotern, Multitouch-Geräten oder Lernplattformen lernt und lehrt. In einem Digitalen Klassenzimmer können sie Unterricht live beobachten. Für jeden und jede ist etwas Spannendes dabei. Der Besuch ist kostenlos.

Preisverleihung Goldener Internetpreis 2016

Der Goldene Internetpreis 2016 prämiert am 10. November 2016 Menschen über 60 Jahren, die das Internet kompetent nutzen und andere dabei begleiten, in die Onlinewelt einzusteigen. Ein Sonderpreis zeichnet Projekte aus, die mit mehreren Generationen verwirklicht werden. Die Preisträger werden im Rahmen der Preisverleihung bekannt gegeben, die Nominierten können Sie hier einsehen. Anmeldungen sind noch möglich, Programm und Anmeldung:

„FemiCare & MascuWork -Geschlechtlichkeiten im Feld der Sorgearbeit“

Die erste öffentliche Tagung von ForGenderCare richtet den Blick auf ‚Care‘ als vergeschlechtlichte und vergeschlechtlichende Praxis: Wie sind Vorstellungen von Männlichkeit und Weiblichkeit in Fürsorgearbeit eingeschrieben und welche Veränderungen zeichnen sich gegenwärtig ab? Die Tagung „FemiCare & MascuWork − Geschlechtlichkeiten im Feld der Sorgearbeit“ untersucht die historische Entwicklung und Veränderung von Care als vergeschlechtlichter und vergeschlechtlichender Praxis; betrachtet neue, auch transkulturelle Familien- und Lebensformen, sowie technische Veränderungen und Möglichkeiten im Feld der (Für-)Sorge.
Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Praxis diskutieren dabei gemeinsam Weiblichkeiten, Männlichkeiten und Sorgearbeit in ihren aktuellen, vielschichtigen Facetten. Eingeladen sind Interessierte aus Praxis, Politik und Wissenschaft. Anmeldeinformationen und Programm folgen:

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.