Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (2017)

Kongress "FIT 2017 Females in IT - Future of IT"

Das Women's IT Network lädt zum ersten Kongress "FIT 2017 Females in IT – Future of IT" ein. Teilnehmerinnen haben Gelegenheit, herausragende Managerinnen aus der IT-Branche zu treffen. Es erwartet Sie ein interessanter Kongresstag mit Keynotes, Thinktanks, Worldcafés und Networking. Als Highlight vergibt das Women's IT Network die WIN-Awards 2017 an die "IT Women of the Year". Veranstaltungsort ist das Waldorf Astoria Berlin.

Girls' Games Workshop by Wooga

Mach mit bei einem eintägigen Workshop, der Mädchen ermutigt eigene Computerspiele zu entwickeln. In einer Reihe interaktiver Vorträge lernt ihr die Grundlagen der Spieleentwicklung kennen. Ihr erstellt Design Dokumente für eure Ideen und mit Hilfe von Scratch, einem Programm zur Entwicklung von Spielen, werdet ihr einen spielbaren Prototypen eurer ganz eigenen Spielidee bauen. Geleitet wird der Workshop von ehrenamtlichen Helfern, die alle in unterschiedlichen deutschen Spielefirmen arbeiten und richtet sich an Mädchen im Alter von 12 - 15 Jahren.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Workshop wird auf Deutsch durchgeführt doch es werden auch englischsprachige Helfer vor Ort sein. Einen Eindruck vom letzten Workshop im Rahmen des Girls' Day bekommt ihr hier:

7. Jahrestagung des BMBF-Programms zur „Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Bildungsstätten“ (BOP)

Es erwartet Sie ein informatives Tagungsprogramm, anregende Diskussionsrunden, praxisnahe Fachforen, eine Informationsmesse sowie vielfältige Möglichkeiten zum fachlichen Austausch rund um das diesjährige Leitthema „Erleben – Erkennen – Handeln. Selbstwirksamkeit in der Berufsorientierung“.

Im Infoblock wird es neben eine kleine Messe interessante Kurzvorträge geben. Miguel Diaz wird die Nationalen Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl – Klischee-frei vorstellen. Das Projekt ist außerdem gemeinsam mit dem Girls’Day und Boys’Day an einem Infostand vertreten.

20 Jahre Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik (ThüKo NWT)

20 Jahre MINT-Motivation - ein gebührender Anlass, um einen Blick auf die Anfänge der Thüringer Koordinierungsstelle Naturwissenschaft und Technik zu werfen. Welche Herausforderungen gab es zu bewältigen, welche Kompetenzen haben sich daraufhin entwickelt und wie verlief der Weg ins digitale Zeitalter mit all seinen Chancen, die sich boten?

20 Jahre, in denen die ThüKo NWT Schülerinnen für ein MINT-Studium motivierte, Studentinnen während ihrer Hochschulausbildung begleitete und Absolventinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen in der Zeit nach Ihrem Studium unterstütze. Aber wir blicken nicht nur zurück, sondern auch nach vorn. Welchen neuen Herausforderungen stehen wir in Zukunft gegenüber, welche Chancen bieten sich daraus und welche Kompetenzen sind dafür notwendig?

Am Dienstag, den 14. November 2017 wird Dr. Ulrike Struwe einen eigenen Beitrag zum Thema: „Komm, mach MINT“ beisteuern.

Wenka Wentzel vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. wird im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung einen Workshop mit dem Titel "Girls´Day 2018 - Neue Impulse für den Mädchen-Zukunftstag" geben.

Programm und Link zur Anmeldung:

Abendveranstaltung "Nur keine falsche Bescheidenheit! Eine Zwischenbilanz zu 5 Jahren 'Listen to me!"

Frauen darin zu bestärken, ihre Interessen und Anliegen kompetent und wirkmächtig zu vertreten, ist eine Aufgabe der Friedrich-Ebert-Stiftung. Das Kompetenz-Training „Listen to me!“ unterstützt die Teilnehmerinnen dabei, eine für sie stimmige Form der Präsentation zu finden, kommunikative Machthierarchien zu erkennen und sie zu durchbrechen. Rund 700 Frauen haben in den letzten fünf Jahren an diesen Seminaren teilgenommen und viel Wissen, Kraft und Ermutigung daraus in ihr berufliches und/oder ehrenamtliches Umfeld mitgenommen.

Dieses kleine Jubiläum ist Anlass, Zwischenbilanz zu ziehen und die Vernetzung dieser vielen engagierten Frauen voran zu treiben. Ein Blick in die USA wird dabei helfen, zu diskutieren, warum Frauen politisch noch immer unterrepräsentiert und für progressive Politikangebote oft nicht erreichbar sind. Im Anschluss bieten verschiedene Workshops die Möglichkeit, in den persönlichen Austausch mit Expertinnen unterschiedlicher Branchen zu kommen. Und zum Schluss darf natürlich auch ein wenig gefeiert werden!

Denn dass Frauen sich für ihre wie auch gesellschaftspolitische Interessen stark machen müssen, ist derzeit dringlicher denn je: Mit nur 31 Prozent Frauenanteil sind im frisch gewählten Bundestag nun noch einmal 5 Prozent weniger Frauen vertreten, als zuvor. Und zum ersten Mal sitzt eine offen rechtspopulistische, in Teilen rechtsextreme und in jedem Fall gleichstellungspolitisch rückwärtsgewandte Partei im deutschen Parlament. Wir dürfen nicht zulassen, dass dies auch für die nächsten vier Jahre Stillstand für progressive Politik bedeutet.

Voneinander lernen in digitalen Arbeitswelten: Informationsveranstaltung und Ideenlabor

Die Regionalagentur OWL informiert zum Themenschwerpunkt Digitalisierung und kooperiert mit Verbänden und Netzwerken der Region, darunter auch die pro Wirtschaft GT. Die Ergebnisse fließen in den landesweiten Dialogprozess "NRW 4.0: Gute und faire Arbeit" ein. Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte und Personalverantwortliche aus Unternehmen, Unternehmensberaterinnen und -berater sowie Fachexpertinnen und -experten. Veranstaltungsort ist das Kreishaus Gütersloh, Sitzungssaal II, Herzebrocker Straße 140, 33334 Gütersloh.

Diversity-Konferenz 2017 "Diversity in Gefahr? Wie wir Vielfalt sichern und entwickeln können"

Ein Fachpublikum aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft diskutiert unter anderem zu den Themen Digitalisierung, Industrie 4.0, Interkulturalität, Religion, Populismus – und wie sich der aktuelle gesellschaftliche Diskurs auf Fragen des Diversity Managements auswirkt. Diskutieren Sie gemeinsam mit den Expertinnen und Experten, welche Chancen und Herausforderungen der digitale Wandel für die Arbeitswelt mit sich bringt, welche Führungskultur in Zukunft notwendig sein wird und lernen Sie die neuesten Diversity-Trainingsmethoden kennen.

Die praktischen Erfahrungen von Unternehmen und Organisationen stehen im Mittelpunkt. In Keynotes, Workshops und Panels werden alle Dimensionen des Diversity Managements diskutiert. Veranstaltungsort ist das Tagesspiegel-Haus, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin. Tickets können online gebucht werden.

Tagung "Frauen mit Migrationsgeschichte - Mit Mentoring zum Erfolg"

ZENTRALE TAGUNG ZUM MENTORINNEN-PROGRAMM

FRAUEN MIT MIGRATIONSHINTERGRUND - MIT MENTORING ZUM ERFOLG!

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg lädt Sie herzlich ein zur zentralen Tagung "Frauen mit Migrationsgeschichte - Mit Mentoring zum Erfolg" am 16. November 2017, 10.30 - 15.00 Uhr, in der L-Bank Rotunde, Stuttgart.

Im Rahmen des Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf wurde im März 2017 mit dem Mentorinnenprogramm für Migrantinnen eine Initiative für weibliche Migrantinnen und Flüchtlinge gestartet. Beim Mentoring unterstützt eine erfahrene Person - die Mentorin - ihre Mentee bei der beruflichen Entwicklung. Das Wichtigste dabei ist die direkte 1:1 Beziehung zwischen Mentee und Mentorin! Das Programm orientiert sich an den Qualitätsstandards der deutschen Gesellschaft für Mentoring. Lernen Sie unsere Mentorinnen und Mentees kennen, diskutieren Sie mit uns die Faktoren für erfolgreiches Mentoring und erfahren Sie mehr darüber, wie Migrantinnen erfolgreich im Unternehmen starten.

Zum Programm und zur Anmeldung:

Essener Dialog 2017

Die FUMA Fachstelle Gender NRW lädt herzlich zum diesjährigen "Essener Dialog" ein. Die bewährte Veranstaltung der Fachstelle findet in diesem Jahr in den neuen Räumen der Fachstelle, Limbecker Platz 7, 45127 Essen statt. Das Thema "Hintergründe und Umgang mit reaktionären Vorstellungen von Geschlecht und Sexualität" wird zunächst von Carolin Hesidenz in einem Vortrag beleuchtet, anschließend sind die Teilnehmenden eingeladen, an einer gemeinsamen Diskussion teilzunehmen. Der Abend bietet natürlich auch die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und Netzwerken. Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 13.11.17 mit einer E-Mail an fachstellegender-nrwde an.

dib 2017: „Welt.Kultur.Technik – Frauen vernetzen und gestalten"

Unter dem Motto „Welt.Kultur.Technik – Frauen vernetzen und gestalten“ bietet die Tagung Welt.Kultur.Technik – Frauen vernetzen und gestalten allen Teilnehmerinnen, Vortragenden und Ausstellerinnen und Ausstellern die Möglichkeit für vielseitigen Wissens- und Erfahrungsaustausch sowie berufliche Weiterentwicklung und Vernetzung.

Am Freitag gibt es ein „Meet in Speed“ zum Thema „fremde“ Technik – „fremde“ Kultur. Am Sonntag ein Coaching speziell für Studentinnen. Dazwischen gibt es neben Vorträgen und Workshops interessante Exkursionen und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Eva Viehoff und Barbara Gronauer vom Projekt "Komm mach MINT - Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen" sind als Referentinnen auf der Tagung.

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.