Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Über uns / Geschäftsstelle / Ausschreibungen

Ausschreibungen

Öffentlicher Ausschreibung zur Konzeption und Programmierung eines Serious-Game-Prototyps

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. beabsichtigt die Vergabe einer Dienstleistung für die „Konzeption und Programmierung eines spielbaren Serious-Game-Prototyps zur Berufsorientierung frei von Geschlechterklischees und Lebensplanung“ im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung gem. § 3 Abs. 1 VOL/A.

1. Auftraggeber
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Am Stadtholz 24
33609 Bielefeld

2. Bezeichnung der Stelle, bei der Fragen zur Ausschreibung gestellt werden können
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Romy Stühmeier
Am Stadtholz 24
33609 Bielefeld
Fragen sind bis zum 31.07.2019 schriftlich per E-Mail an
stuehmeierkompetenzzde zu stellen.

Die Fragen werden schriftlich beantwortet. Soweit die Beantwortung ergänzende oder berichtigende Angaben für die Ausschreibung enthält, werden sie allen übrigen Bieterinnen und Bietern ebenfalls schriftlich mitgeteilt und als Ergänzung zur Ausschreibung auf der Internetseite http://www.kompetenzz.de/Ueber-uns/Geschaeftsstelle/Ausschreibungen veröffentlicht.

Enthält die Ausschreibung nach Auffassung der Bieterin/des Bieters Unklarheiten, so hat sie/er das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. unverzüglich schriftlich darauf hinzuweisen. Die Auftragsvergabe erfolgt vorbehaltlich der Mittelbewilligung und -freigabe durch die Bundesagentur für Arbeit.

3. Termine

  • Angebotseinreichung bis 23.08.2019, 12:00 Uhr
  • Zuschlagsfrist: 29.08.2019
  • Bindefrist: 14.10.2019

4. Leistungsbeschreibung
Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. beabsichtigt die Vergabe einer Dienstleistung für die „Konzeption und Programmierung eines spielbaren Serious-Game-Prototyps zur Berufsorientierung frei von Geschlechterklischees und Lebensplanung“ im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung gem. § 3 Abs. 1 VOL/A.

Zielgruppe des Spiels sind Schülerinnen und Schüler die am Beginn ihrer Berufsorientierungsphase stehen. Mit dem Spiel sollen sie einen spielerischen Einstieg in das Thema Berufsorientierung frei von Geschlechterklischees sowie Anreize für eine Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensplanung erhalten. Der Faktor Spaß soll hierbei im Vordergrund stehen.

Das Spiel soll innerhalb einer Unterrichtsstunde eingesetzt werden können und der Lehrkraft die Möglichkeit bieten, vor und nach der Spielzeit des Serious Game mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch gehen zu können.

Folgende technischen Voraussetzungen sind bei der Konzeption und Programmierung zu beachten:
• webbasiert (keine App, fehlende Administrationsrechte oder bestimmte Sicherheitseinstellungen können eine Installation möglicherweise in Schule oder in den Einrichtungen der Agenturen für Arbeit verhindern)
• barrierefrei
• Entwicklung der Anwendung für moderne HTML5 Browser wie FirefoxESR

Die Inhalte (Aufgaben) die in dem Spiel bearbeitet werden sollen, stammen aus dem Girls’Day-Technikparcours und dem Boys’Day-Haushaltsparcours .

Folgende Aufgaben daraus sind für die Konzeption und Programmierung des Prototyps priorisiert worden:

Boys’Day Haushaltsparcours
• Kategorie Haushalts- und Alltagsplanung: Aufgabe „Fahrrad reparieren“
• Kategorie Wäsche pflegen: Aufgaben „Quiz Wäschesymbole“ und „Quiz Waschprogramm“

Girls’Day Technikparcours
• Kategorie Informatik: Aufgaben „Verschlüsselte Botschaften“ und „Sortiernetzwerk“

Zu den folgenden Punkten bitten wir um ein Angebot:
a) Kick-Off Arbeitstreffen in Bielefeld
b) Erstellen eines Pflichtenhefts
c) Iterative Entwicklung unter Einbezug der Zielgruppe
d) Ausarbeitung Feinkonzept / Game-Design
e) Koordination / Projektmanagement Entwicklung
f) Entwicklung graphischer Stil
g) Charaktere, Grafiken und Animationen (2D)
h) Level-Design
i) Programmierung des Spiels für Desktop & Mobile -> HTML5
j) Qualitätssicherung
k) Support/Betreuung des Spiels für 12 Monate
l) Hosting auf Server
m) Enge Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber (1 Arbeitstreffen in Bielefeld und telefonische Beratung). Parallel zur Prototypentwicklung werden vom Auftraggeber Begleitmaterialien wie Info- und Methodenblätter für Lehrkräfte zur Einführung des Spiels im Unterricht sowie Reflexionsaufgaben oder weiterführende Informationen zu Ausbildungsberufen (Zweiradmechaniker*in / Hauswirtschafter*in) erstellt.

Darüber hinaus wird die Einreichung einer Ideenskizze für die Aufgabe „Quiz Wäschesymbol“ und „Quiz Waschprogramm“ erbeten: s. Boys’Day Haushaltsparcours

Die vollständigen Angaben zur Ausschreibung können hier als PDF heruntergeladen werden:

© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.