Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28      

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (Februar 2019)

Webinar der Demografiewerkstatt Kommunen: Beteiligungsprozesse in kommunaler Praxis

Moderne kommunale Gestaltungsprozesse zeichnen sich dadurch aus, dass sie kooperativ umgesetzt werden. Die zahlreichen Herausforderungen, die der demografische Wandel in sich birgt, können nur in einem abgestimmten Zusammenspiel zwischen unterschiedlichen Akteuren sinnvoll angegangen werden. Anhand von gelungen Beispielen aus der DWK-Praxis werden in diesem Webinar zwei unterschiedliche Ansätze kommunaler Gestaltung diskutiert: die „Zukunftswerkstatt“ als kooperativer Schritt zur Entwicklung einer kommunalen Demografiestrategie und die Ausbildung zu „Dorfmoderator/in“ als Methode zur bürgerschaftlichen Aktivierung im ländlichen Raum.

  • Methode Zukunftswerkstatt als Prozess kommunaler Zukunftsgestaltung: Vorbereitung, Akteure und Nachbereitung. Stefan Gothe, kommunare GbR
  • Dorfmoderation als Möglichkeit zur aktivierenden bürgerschaftlichen Gestaltung des Sozialraums im ländlichen Raum. Johannes Pott, Katholische Landvolks Hochschule Oesede

Gender-Kompetenz in der beruflichen Praxis

In unterschiedlichen Fach- und Einsatzfeldern stehen Fach- und Führungskräfte, Gleichstellungsakteure sowie Trainerinnen und Trainer vor der Herausforderung, Gender- und Diversity-Perspektiven in berufliche Schwerpunkte, Projekte, Fachthemen oder Angebote der Fort- und Weiterbildung kompetent zu integrieren. Neben dem notwendigen fachspezifischen Gender-Diversity-Wissen brauchen sie dazu auch Kenntnisse und Fertigkeiten in der Anwendung gender- und diversity-sensibler Instrumente, Methoden und Didaktik des gendersensiblen Gestaltens.

Der Workshop bietet in zwei aufeinander aufbauenden Modulen neben Basisinformationen zu Gender Mainstreaming und Managing Diversity eine Einführung in gender- und diversity-orientierte Instrumente und Methoden sowie Hilfestellung bei der Integration von Gender-Perspektiven und -Aspekten in eigene Projekte, Fachthemen und Arbeitsthemen und -schwerpunkte sowie Personalentwicklungs- oder Trainingskonzepte.

Im Mittelpunkt steht dabei die konkrete Bearbeitung und Beratung von Fragestellungen, Themen und Projektplanungen der Teilnehmenden.

10. meccanica feminale 2019, Frühjahrshochschule für Ingenieurinnen

Die 10. meccanica feminale (#mfbw19) wird von Dienstag, 19. Februar – Samstag, 23. Februar 2019 an der Universität Stuttgart, Campus Vaihingen stattfinden. Die Frühjahrshochschule soll Studentinnen und interessierte berufstätige Fachfrauen aus dem Bereich Maschinenbau, Elektrotechnik und verwandten Fachrichtungen vernetzen.

Über 40  Kurse, Seminare und Workshops werden angeboten, zum Beispiel zu den Themen künstliche Intelligenz, Elektromobilität, Sensorik, Wasser-Management, MATLAB, LaTeX, Excel VBA, Race Car Aerodynamics, Hyperschallflug, Qualitätsmanagement, "YES WE SCAN" und Soft / Social Skill Kurse zu Industrie 4.0, Businessplanung und mehrere Angebote zur Karriere-Entwicklung.

Für viele Fachkurse können Studentinnen (nach vorheriger Absprache mit Ihrem Studiendekan) Credit Points nach ECTS erhalten. 

Am Donnerstag, den 19. Februar findet der Conference Day mit Fachvorträgen aus Industrie und Wissenschaft statt. Dazu ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen. Eine Anmeldung zu den Vorträgen ist nicht notwendig. Die zwei parallelen Vortrag-Sessions warten mit abwechslungsreichen Vorträgen auf, z.B. Careers in Space Sector (englisch), Robotik, virtuelle Teamarbeit, neue Verfahren der Bildverarbeitung, uvm.

Der Anmeldeschluss ist Montag, der 07. Januar 2019.

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.