Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen (Juni 2019)

Wirtschaftsdialog - Jederzeit und von überall: Die Gestaltung mobiler Arbeit

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL, die Wirtschaftsförderung sowie die Gleichstellungsstelle des Kreises Lippe laden Personal-und Führungsverantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen zum "Wirtschaftsdialog - Jederzeit und von überall: Die Gestaltung mobiler Arbeit" herzlich ein.

Charakteristisch für das mobile Arbeiten ist, dass Beschäftigte eines Unternehmens weder an das Büro noch an einen häuslichen Arbeitsplatz gebunden sind. Hinter dem Modell verbirgt sich Potenzial für die Flexibilisierung von Arbeitszeit und -ort sowie für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Mobiles Arbeiten etabliert sich in immer mehr Branchen und Berufsfeldern. Es eröffnet neue Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten, jenseits der Arbeit beim Kunden oder im Vertrieb.

Wie lässt sich mobiles Arbeiten lebensphasenorientiert und gendersensibel, mit Blick auf eine gesunde Work-Life-Balance, in kleinen und mittelständischen Unternehmen gestalten? Auf diese und weitere Aspekte der Gestaltung von mobiler Arbeit wird die Referentin Dr. Gerlinde Vogl in der Veranstaltung eingehen.

DsiN-Jahreskongress 2019

Neue Technologien bergen große Chancen für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft – zugleich werden neue Risiken der Digitalisierung wahrgenommen: Was verändert sich im Alltag jedes Einzelnen? Wo stehen wir bei der IT-Sicherheit und Datenschutz? Wie schaffen wir Vertrauen? Welche Grenzen gibt es für Technologien und Dienste?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt auf dem diesjährigen DsiN-Jahreskongress „Sichere IT-Welt, wie sie mir gefällt“.

DsiN-Jahreskongress 2019 „Sichere IT-Welt, wie sie mir gefällt“

Neue Technologien bergen große Chancen für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft – zugleich werden neue Risiken der Digitalisierung wahrgenommen: Was verändert sich im Alltag jedes Einzelnen? Wo stehen wir bei der IT-Sicherheit und Datenschutz? Wie schaffen wir Vertrauen? Welche Grenzen gibt es für Technologien und Dienste? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt auf dem diesjährigen DsiN-Jahreskongress „Sichere IT-Welt, wie sie mir gefällt“ im Hotel Oderberger Berlin.

Wir freuen uns auf eine Grundsatzrede von Horst Seehofer, DsiN-Schirmherr und Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, sowie die Teilnahme weiterer Bundesminister und hochrangiger Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Gemeinsam diskutieren wir über Fragestellungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz, Arbeitswelten 4.0, Cyberversicherungen, sowie neuartige Cyberattacken auf Betriebe und Privatpersonen.

BIBB Fachtagung „Berufliche Aus- und Fortbildung in Zeiten der Akademisierung“

Thema der BIBB-Fachtagung wird es sein, wie dem anscheinenden Attraktivitäts- und Bedeutungsverlust der beruflichen Aus- und Fortbildung entgegengewirkt werden kann.

Die BIBB-Fachtagung befasst sich daher unter anderem mit Bildungsentscheidungen und Bildungsverläufen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie mit den Rekrutierungs- und Einsatzstrategien der Unternehmen. Ziel der Tagung ist es, den Dialog zwischen Berufsbildungspolitik, -wissenschaft und -praxis nachhaltig zu fördern und Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis abzugeben.

Themenabend "Künstliche Intelligenz im Schulunterricht"

Individuell zugeschnittene und täglich aktualisierte Lehrpläne; ein Schultag, der den Biorhythmus der Lernenden berücksichtigt; Roboter, die unsere Kinder beim Lernen unterstützen - Wahrscheinlichkeit oder Utopie? Wo liegt das Potential von Algorithmen im Schulunterricht? Welche Risiken bestehen?

Das Thema der Künstlichen Intelligenz (KI) ist in der Wirtschaft, Wissenschaft und im Alltag – oft unbemerkt – bereits an der Tagesordnung. Doch die Schultüren bleiben zum großen Teil noch verschlossen. Um im internationalen Wettbewerb den Anschluss nicht zu verlieren, sollte auch die Bildungswelt von den Potentialen der KI profitieren. Doch wie gestaltet man den Umgang mit KI und ihren nicht immer nachvollziehbaren Algorithmen innerhalb eines Schulsystems, ohne dabei den gesellschaftlichen Wertekanon zu verwässern?

Anlässlich der Veröffentlichung des neuen Denkimpulses zum Thema „Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Schulunterricht“ der Initiative D21 lädt dieses zu einem Abend rund um die Themen KI und Bildung ein.

Bundesweiter Aktionstag: Klischeefreie Vielfalt in Kitas

Mit einem bundesweiten Aktionstag wird der Blick auf Beispiele guter Heterogenitätspraxis gerichtet und thematisiert, wie Kindertageseinrichtungen und Fachschulen all diese Herausforderungen professionell bewältigen können und welche personellen und finanziellen Ressourcen es dafür braucht. Es soll gezeigt werden, welchen wertvollen Beitrag Kindertageseinrichtungen für eine heterogene Gesellschaft leisten.

chance-quereinstieg.de/aktionstag

Flyer zum Aktionstag (PDF)

EnterTechnik - Infoveranstaltung

EnterTechnik bietet jungen Frauen die Chance, nach dem Schulabschluss einen eigenen Zugang zur Welt der Technik zu finden. In unterschiedlichen Berliner Unternehmen erleben Schulabsolventinnen mit Mittlerem Schulabschluss oder Abitur ein Jahr lang die Vielfalt technischer Berufe. Das Technische Jahr startet am 01. September 2019.

Die Informationsveranstaltung für EnterTechnik findet bei der Koordinationsstelle LIFE e.V. statt. Dort erfahren Mädchen und junge Frauen alles Wichtige zum Ablauf des Technischen Jahres, beispielsweise über Bewerbungsvoraussetzungen, Berufsfelder und beteiligte Unternehmen. Natürlich werden hier auch alle Fragen beantwortet.

Fachaustausch "Digitalisierung und Gender"

Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt stark verändern. Bei dieser Veranstaltung soll ein Blick aus Gendersicht auf das Thema geworfen werden und erörtert werden, warum digitale Kompetenzen gerade für Frauen wichtig sind. Zwei Fachfrauen, die auf diesem Gebiet forschen und kommunizieren, führen in das Thema ein. Ute Kempf vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. spricht zum Thema "Digitale Kompetenzen in einer sich verändernden Arbeitswelt aus Gendersicht". Um "Lernen in der digitalen Transformation" geht es im Vortrag von Irene Stroot (Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH).

IdeenExpo

Die IdeenExpo lädt zum siebten Mal Schülerinnen und Schüler, Studierende, Lehrkräfte und Eltern ein, auf dem Messegelände Hannover Studiengänge und Berufe aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik kennenzulernen – mit Spaß, Abwechslung, Mitmach-Exponaten, Interaktion, Live-Experimenten, Bühnenshows und Workshops.

Das Projekt des Kompetenzzentrums Komm, mach MINT. ist mit einem Messestand vertreten.

Fachtagung "Du kannst alles werden!? Auf dem Weg zu einem Handlungskonzept für geschlechtersensible Berufsorientierung"

Im Übergang Schule – Beruf sind viele Akteur*innen in der Stadt Bielefeld gemeinsam darum bemüht, die Potenziale von jungen Menschen zu fördern. Die geschlechterreflektierende Perspektive auf die berufliche Orientierung von Jugendlichen ist dabei häufig Basis und Herausforderung zugleich.

Geschlechterarrangements und -bedeutungen ändern sich, Zuschreibungen von geschlechtsspezifischen Berufsbildern und Berufschancen ziehen deutlich langsamer nach. Was bedeutet das für die berufliche Orientierung? Wie kann die Nachwuchsförderung in der Stadt Bielefeld durch gezielte geschlechterreflektierende Strategien verbessert werden? Welche Themen sollten in ein Handlungskonzept zur geschlechtersensiblen Berufsorientierung einfließen? Dieser Frage wird auf der Fachtagung, zu der der Fachbeirat für Mädchenbeirat die Impulse gegeben hat, gemeinsam nachgegangen. Das Jugendamt der Stadt Bielefeld und die REGE mbH laden dazu ein.

Miguel Diaz, Leiter der Servicestelle der Initiative Klischee, gibt einen Impuls zum Thema "Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees".

© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.