Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen

Veranstaltungen

Wikipedia "Women edit"

Wie üblich wollen wir gemeinsam Artikel in Wikipedia bearbeiten, allerdings stehen uns in der Geschäftsstelle nur einige Laptops zur Verfügung, darum möchte ich euch bitten, eigene mitzubringen, falls ihr welche habt!

"Bessere FAIReinbarkeit von Beruf & Pflege – nicht nur Frauensache!"

"Bessere FAIReinbarkeit von Beruf & Pflege – nicht nur Frauensache!" heißt eine Veranstaltung des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW anlässlich des Internationalen Frauentages. Prof. Barbara Schwarze, Vorstandsvorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit, hält dort gemeinsam mit Dr. Hildegard Kaluza, vom MFKJKS NRW, einen Impulsvortrag.

Schon am Donnerstag, 6. März 2014, lädt das MGPEA NRW von 13.30 bis 17.30 Uhr, in die Handwerkskammer Düsseldorf. Prof. Barbara Schwarze und Dr. Hildegard Kaluza referieren über das Thema: "Frauen im Dauerlauf zwischen Job, Kindern und Pflege – Wir brauchen eine neue Arbeitskultur!".

Woman Experiece Day

Nicht nur beim Woman Experiece Day am am 12. und 13. März setzt Volkswagen auf weibliche Talente. Was weibliche Intelligenz und innovative Technologien gemeinsam haben, können engagierte und qualifizierte Absolventinnen sowie Studentinnen ab dem dritten Semester aus den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurswesen, Maschinenbau, Elektro- und Fahrzeugtechnik sowie Mechatronik bei den Woman Experience Days unter dem Motto "IT im Fahrzeug" hautnah erleben.

Als Highlight des zweiten Tages erwartet Sie ein Besuch auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik, der CeBIT in Hannover. Eine spannende Standführung und informative Vorträge runden den Besuch der CeBIT ab.

Bewerbungsschluss ist der 11. Februar 2014. Weitere Informationen unter:

Fachveranstaltung für Führungskräfte in der Pflege zum Thema

"Herausforderung: Familie und Beruf“ Ab 14.00 Uhr erarbeitet diese Fachveranstaltung im Kreishaus Gütersloh (Sitzungssaal II | Herzebrocker Straße 140 | 33334 Gütersloh), wie regionale Unternehmen / Einrichtungen der Pflege erfolgreich Vereinbarkeitsherausforderungen bearbeiten, gezielt Förderprogramme zur Unternehmensentwicklung nutzen und technische Innovationen zur Optimierung der Arbeitsabläufe einsetzen können.

Informationen, Programm und Online-Anmeldung unter:

Fachtag „KarriereSorgen – Wissenschaft zwischen Exzellenz und Fürsorge“

Im Fokus der geplanten Fachtage steht die Spannung zwischen Wissenschaftskarrieren und fürsorglicher Verantwortung. Diese wird sichtbar in Karriereverläufen und -strategien von Wissenschaftler/innen aber auch in Förderprogrammen zum Wiedereinstieg. Präsentiert und diskutiert werden die Ergebnisse des BMBF-geförderten Forschungsprojektes „Wiedereinstieg von Frauen in Wissenschaftskarrieren“ (TU Dresden / IRIS e.V. Dresden). Im Rahmen der Veranstaltungen werden konkrete Bezüge zur lokalen Gleichstellungspraxis gesucht und hergestellt.

Webinar®-Reihe zum Thema "Frauen und Gehalt – wie Frau bekommt, was sie verdient".

Frauen verdienen immer noch deutlich weniger als Männer. Der Aktionstag "Equal Pay Day" trägt diesem Umstand jährlich Rechnung. Auch in diesem Jahr organisieren die Veranstalter der women&work, Deutschlands größten Messe-Kongress für Frauen, anlässlich des Equal Pay Days wieder eine Webinar®-Reihe zum Thema "Frauen und Gehalt – wie Frau bekommt, was sie verdient".

Vom 17. März bis zum 19. März stehen Expertinnen täglich in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr Rede und Antwort und geben Frauen wertvolle Tipps, wie sie ihr Gehalt aufbessern und sich selbst erfolgreicher vermarkten können.

Das Programm:

"Verhandlungstango – Ziele, Partner, Erfolge" lautet der Titel des ersten Webinars am 17. März, moderiert von der Gehalts- und Verhandlungsexpertin Claudia Kimich.
Das Webinar® ist eine perfekte Vorbereitung für die Frauen, die in der nächsten Gehalts-, Honorar oder Preisverhandlungsrunde ihren Marktwert kennen und eine angemessene Vergütung, verbesserte Konditionen oder einen zusätzlichen Vorteil aushandeln wollen.

Am 18. März, ebenfalls von 18 bis 19 Uhr, ergänzt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work, das Thema des Vortages mit dem Webinar® "A Brand like me – Selbstmarketing für Frauen". Selbstmarketing bildet die Grundlage der persönlichen Markenbildung und ist notwendig, um in Gehaltsverhandlungen das Wunschgehalt durchsetzen zu können. In diesem Webinar® zeigt Melanie Vogel, wie das gehen kann.

"Entscheidungen clever treffen: Mut zur eigenen Karriere" heißt das Webinar®, das am 19. März von 18 bis 19 Uhr angeboten wird. Darin zeigt Coach Sina Vogt, welche Wirkung Entscheidungen im Berufsleben haben können bzw. wie Widersprüche, Hoffnungen und Bedenken aktiv zur bestmöglichen Entscheidungsfindung genutzt werden können.

Einsteigen, bitte! Uni-/FH-Absolvent/innen für den OWL-Mittelstand gewinnen!

Mit Beginn um 16:00 Uhr im Technologiezentrum Bielefeld (Meisenstr. 96 I 33607 Bielefeld) bringt diese Veranstaltung Studierende, mittelständische Unternehmen und Beratungsangebote der FH und Uni Bielefeld miteinander in den Dialog. Ziel dabei: Die Verbleibsquote hochqualifizierter Fachkräfte in der Region erhöhen – und Strukturen, Projekte und Netzwerke besser nutzen, die diesen Prozess unterstützen.

Informationen, Programm und Online-Anmeldung unter:

"Weibliche Lebensverläufe zwischen tradierten Rollenbildern und veränderten Lebenswirklichkeiten"

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. lädt zum Abschluss des Projektes "LandFrauenStimmen für die Zukunft – Faire Einkommensperspektive sichern" am 20. März zur Fachtagung "Fraueneinkommen in ländlichen Regionen – Weibliche Lebensverläufe zwischen tradierten Rollenbildern und veränderten Lebenswirklichkeiten" ein.

Der Deutsche LandFrauenverband will mit dem Projekt mehr Chancengerechtigkeit für Frauen auf dem Land umsetzen und konkrete Schritte einleiten, um unter anderem eine Verringerung der Einkommenslücke zwischen Frauen und Männern zu bewirken. Die Veranstaltung führt Erfahrungswelten und Fachexpertisen zusammen. Unter anderem wird Angelika Puhlmann, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), ein Referat zum Thema "Berufsorientierung junger Frauen im Wandel" halten.

Zudem werden Handlungsmöglichkeiten ausgelotet, um zur Auseinandersetzung mit klassischen Rollenbildern, Erwerbsverläufen und Berufsentscheidungen zu bewegen. Tagungsschwerpunkte:

 

  • Ergebnisse einer Untersuchung zu familieninternen Arbeitsteilungen und Erwerbsentscheidungen in ländlichen Räumen
  • Mädchenbilder – Handwerksrollen: Images und geschlechtergerechte Ansprache in ländlichen Räumen – Vorstellung der Ergebnisse der Studie
  • Equal-Pay: Ursachen und Wirkungsmechanismen des Einkommensgefälles zwischen Männern und Frauen sowie Stadt und Land

 

Diesen Fragestellungen geht die Tagung im Rahmen von Vorträgen und Workshops nach.

Anmeldung bis zum 13. März 2014 an unter: wieckhorstlandfraueninfo . Bitte geben Sie in Ihrer Anmeldungsmail auch an, an welchem Workshop Sie teilnehmen möchten.

14. Gender Fachdialog, ver.di am 20. März 2014

Die Gender Fachdialoge von ver.di thematisieren die Diversity Arbeit in der Interessenvertretung unter den verschiedenen Diversity Dimensionen.

Dieser Fachdialog setzt einen Schlusspunkt unter eine Reihe von Veranstaltungen, die einzelne Diversity Dimensionen in Betrieben und Verwaltungen in den Focus genommen haben.

Am 20. März 2014 werden die Dimension Religion und die Dimension sexuelle Orientierung durch Fachreferenten vorgestellt und in ihrer betrieblichen Bedeutung thematisiert.

Anbei der Link zur Einladung und Anmeldung, sowie mit der Möglichkeit der Weiterleitung an Interessierte.

7. Frauennetzwerktreffen für Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen

“Wir können auch anders” – Frauen in untypischen Bereichen, 7. Frauennetzwerktreffen für Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.