Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

2016

"Schutzkonzepte mitgedacht?!" - 4. Vernetzungstreffen Soziale Jungs

Beim 4. Vernetzungstreffen "Soziale Jungs" stehen diesmal das Thema Generalverdacht und mögliche Schutzkonzepte beim freiwilligen Engagement von Jungen im Mittelpunkt. Aber auch die aktuellen Entwicklungen, wie beispielsweise das Engagement junger geflüchteter Männer, werden Thema sein. Beispiele aus der Praxis runden das Treffen ab. Die Teilnahme ist kostenfrei (Reisekosten und Besuch in der Gaststätte ausgenommen), eine Anmeldung ist noch möglich.

Übergabe des Alternativberichts der CEDAW-Allianz an die Bundesregierung

Rund 40 zivilgesellschaftliche Organisationen erstellten bis September 2016 den Alternativbericht zum kombinierten 7. und 8. Bericht der Bundesrepublik Deutschland zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW).  Elke Ferner, Parlamentarische Staatssekretärin im BMFSFJ, wird den Alternativbericht auf der Veranstaltung entgegennehmen. Im Anschluss werden mit weiteren Vertreterinnen und Vertretern der Bundesregierung zentrale Handlungsfelder erörtert, wie die Verabschiedung eines Nationalen Aktionsplans CEDAW. Am Nachmittag bietet sich die Möglichkeit, sich über die Ergebnisse und die weiteren gemeinsamen Schritte in der Lobbyarbeit auszutauschen.

Zur Anmeldung:

Die Welt wächst zusammen! Bildungsauftrag Solidarität?

Die Globalisierung von Handel, Produktion und Information erreicht eine ungeheure Dynamik: ungleiche materielle Lebensbedingungen treten auch für diejenigen deutlich zu Tage, auf deren Kosten technische und ökonomische Fortschritte oft gehen. Ressourcenverbrauch, Umweltzerstörungen, Destabilisierung sozialer Systeme durch Waren- und Kulturexporte lassen auch uns Ingenieurinnen und Ingenieure darüber nachdenken, welche Rolle wir in einer solchen Globalisierungsdynamik einnehmen wollen. Nur wenige der weltweit 50 Millionen Menschen, die vor Krieg und Umweltzerstörung fliehen müssen, erreichen uns in Europa. Trotzdem führen sie uns in unserem heimatlichen Umfeld deutlich vor Augen, welch enormer Handlungsbedarf für die Zukunft einer globalen Gesellschaft besteht. Wenn wir mitgestalten wollen, müssen wir die Zusammenhänge erkennen und die Zielvorstellung einer gemeinsamen globalen Entwicklung als Bedingung anerkennen. An welchen Stellen kann Bildung dazu beitragen, dass ein adäquates Verständnis von Solidarität in einer Weltgesellschaft entwickelt wird? Zusammen mit Menschen unserer Region, die Erfahrungen mit Migration in unserer Gesellschaft haben, wollen wir diskutieren, an welchen Stellen wir Ingenieurinnen und Ingenieure mit unseren Vereinigungen VDI und VDE gefragt sind, Zielvorstellungen von Solidarität zu entwickeln und in die Umsetzung zu bringen.

Fachtagung: Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und Ökologische Nachhaltigkeit im ESF

Die Fachtagung richtet sich an Akteurinnen und Akteure des Europäischen Sozialfonds, der Arbeitsmarkt- und Gleichstellungspolitik, Antidiskriminierungs- sowie Umweltpolitik, an Forschungsinstitutionen und die Sozialpartner. Die Veranstaltung wird in der Kalkscheune in Berlin-Mitte stattfinden.

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.