Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

2016

17. VDI-Kongess Frauen im Ingenieurberuf

Der VDI Verein Deutscher Ingenieure lädt zum VDI-Kongress Frauen im Ingenieurberuf ein. Das Leitthema des 17. Kongresses – Nachhaltigkeit und Innovation – soll in Vorträgen und Workshops mit seinen vielen Facetten beleuchtet werden. Der Kongress soll der Frage nachgehen welche Arbeitsorganisationen, Berufswege, Produkte, Dienstleistungen und Technologien für eine zukunftsfähige Gesellschaft prägend sind und welche Rolle Ingenieurinnen in ihr spielen. Referentinnen und Referenten sind aufgerufen, Ihre Beiträge einzureichen. Ein Programmausschuss entscheidet auf Basis der Kurzfassung über die Annahme und Einordnung der Vorträge in das Kongressprogramm. Erbeten wird die Einsendung der Kurzfassung bis zum 11. Januar 2016 in elektronischer Form unter fib-kongress2016  vdide .

Konferenz „Die digitale Transformation erfolgreich gestalten – Digital Work Design, Leadership and Organizations“

Die digitale Transformation wandelt Unternehmen von Grund auf. Sie beeinflusst, wie wir arbeiten, Mitarbeitende führen und Wert für unsere Kunden schaffen. Die Natur dieser Veränderungen sowie die Art und Weise, in der die digitale Transformation gelingen kann, soll am 10. Juni 2016 an der Technischen Universität München diskutiert werden. Die Konferenz wird im Rahmen des vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung geförderten Projekts „Digital Work Design –Turning Risks into Chances durchgeführt. Es wird Keynote-Vorträge von namhaften Rednerinnen und Rednern geben. Für Forscherinnen und Forscher gibt es die Möglichkeit, eigene Befunde zum Thema Veränderung von Arbeit, Führung, Organisationen und Wirtschaft durch die Digitalisierung im Rahmen einer Posterpräsentation vorzustellen.

Tag der Technik 2016

Am 10. und 11. Juni lädt der 13. Tag der Technik zu mehr als 60 informativen und unterhaltsamen Events in ganz Deutschland ein. Jugendliche erleben dabei die Welt von Naturwissenschaft und Technik aus ungewöhnlichen Perspektiven. Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. ist mit dem Projekt "Komm, mach MINT." auf dem Tag der Technik in Düsseldorf mit einem Mitmach-Stand vertreten.

Fachveranstaltung "3fach gefordert, 2fach unbezahlt & 1fach unersetzlich - Bezahlte und unbezahlte Arbeitszeiten im Fokus"

Gemeinsam mit MultiplikatorInnen aus Zivilgesellschaft, Politik, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft und Wirtschaft werden aktuelle Anforderungen, Herausforderungen und Grenzen einer geschlechtergerechten Arbeitszeitpolitik diskutiert. Im Fokus stehen bezahlte und unbezahlte Arbeitszeiten, die täglich für die Erwerbsarbeit, in Familie, Pflege und bürgerschaftlichem Engagement geleistet werden. Welche arbeitszeitpolitischen Herausforderungen ergeben sich für das Zusammenspiel der drei Säulen gesellschaftlich relevanter Arbeit: Erwerbsarbeit, Sorgearbeit und bürgerschaftliches Engagement? Was bedeutet dies für die geschlechtergerechte Aufteilung gesellschaftlich relevanter Arbeit? Zur Anmeldung:

Der dib feiert! Das 30-jährige Bestehen des deutschen ingenieurinnenbundes

Grillen! Essen! Trinken! Tanzen! Austauschen über 30 Jahre Frau und Technik im Südwesten! Dazu gibt‘s Live-Musik mit der Classic-Rock Band „Ed Lais“. Für dib-Mitglieder und Menschen, die in den letzten 30 Jahren unterstützt haben.

"MINT-Migrantinnen und -Flüchtlingsfrauen starten durch!" Ausbildung und berufliche Integration im MINT-Bereich für Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen.

Wie kann der Einstieg von Migrantinnen in die deutsche Ausbildungs- und Arbeitswelt erleichtert und beschleunigt werden? Wie können Migrantinnen speziell im MINT-Bereich gefördert werden? Nach den Keynotes zur Situation von Flüchtlingen und Migrantinnen sowie einer kurzen Projektvorstellung des Projekts "MINT Flucht/Migration - Frauen/Mädchen" des deutschen ingenieurinnebund e.V. (dib).
Im Rahmen der Podiumsdiskussionen mit Migrantinnen-Organisationen und mit erfolgreichen Migrantinnen-Mutmacherinnen und Role-Models wird ein Forum für Erfahrungsberichte und Erfahrungsaustausch geschaffen. Es wird auch der Frage nachgegangen wo die Chancen und Stolpersteine liegen. Besonders eingeladen zu dieser Veranstaltung sind StudentInnen und MigrantInnen.

Informationsveranstaltung „Auf dem Weg zur FH-Professorin. Voraussetzungen, Wege und Einstiegsmöglichkeiten“

Diese Veranstaltung stellt Wege zu dem interessanten und abwechslungsreichen Beruf der Fachhochschul-Professorin vor. Dr.in Meike Seidel-Kehde, Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule OWL, referieren welche formalen Voraussetzungen für den Beruf der FH-Professorin bestehen, wie ein Berufungsverfahren abläuft und es gibt Hinweise für das Bewerbungsverfahren. Kürzlich berufene wie auch erfahrende Professorinnen werden über ihren eigenen Berufsweg berichten. Im Anschluss gibt die Möglichkeit, Fragen zu stellen, sich auszutauschen und zu „netzwerken“.
Die Informationsveranstaltung richtet sich an Bachelor- und Masterstudentinnen, Promovendinnen  und Lehrbeauftragte der Hochschule OWL sowie an berufstätige Frauen in Wirtschaft, Industrie, Verwaltung und Wissenschaft.

dib-Seminar: Spielregeln in männerdominierten Berufen

Noch nie gab es so viele gut ausgebildete Ingenieurinnen und Ingenieure, die mit Sachverstand und Spaß ihrem Beruf nachgehen. Gibt es überhaupt noch geschlechtsspezifisches Verhalten von Männern und Frauen im Unternehmensspiel? Wie gestalten und nutzen Frauen und Männer die formellen und informellen Spielregeln? Antworten auf diese Fragen gibt das Seminar "Spielregeln in männerdominierten Berufen". Veranstaltungsort ist die Katholische Akademie "Die Wolfsburg", Falkenweg 6, Mülheim an der Ruhr. Anmeldungen sind bis zum 15.04.2016 online möglich.

Chancengleichheit als Erfolgsfaktor – Gemischte Teams bringen bessere Ergebnisse

Die WEGE Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld mbH, das Kompetenzzentrum Frau und Beruf sowie die Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld laden zu der Veranstaltung „Zu Gast bei BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & CO. KG“ ein. Der Titel des Vortrags von Ricarda Fleer, kaufmännische Geschäftsleitung und Prokuristin, lautet "Chancengleichheit als Erfolgsfaktor – Gemischte Teams bringen bessere Ergebnisse" und beinhaltet ausser dem Vortrag eine Betriebsführung und ein „Get Together“.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

"Frauen in der Wirtschaft: ERFOLGREICH. VERNETZT."

Kooperationspartnerin der Veranstaltung "Frauen in der Wirtschaft: ERFOLGREICH. VERNETZT." ist auch in diesem Jahr Monika Scheddin mit dem WOMAN's Business Club. Die Moderation übernimmt erneut Susanne Rohrer vom Bayerischen Rundfunk. Highlights aus dem Programm:

- Professorin Claudia Eckstaller stellt die Ergebnisse der IHK-Unternehmerinnen-Studie vor.
- Managementtrainerin Sabine Asgodom erklärt im Abschlussvortrag, wie Träume zu neuer Wirklichkeit führen.

Auch Women Speakers' Corner wird es wieder geben, für alle, die ihre guten Ideen vorstellen wollen, ebenso einen  Netzwerk-Marktplatz.

© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.