Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Unsere Projekte / A - Z / NONLINER Atlas

NONLINER Atlas - Internetnutzung von Frauen und Männern in Deutschland

Logo des (N)ONLINER Atlas, Deutschlands größer Studie zur Internetnutzung
Logo des (N)ONLINER Atlas, Deutschlands größer Studie zur Internetnutzung

(N)ONLINER Atlas

(N)ONLINER Atlas

Jährliche Sonderauswertung des (N)ONLINER Atlas der Initiative D21, durchgeführt von TNS Infratest, unter Gender- und Diversity-Aspekten, Deutschlands größter Studie zur Nutzung und Nicht-Nutzung des Internets. Die Studie liefert eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland anhand der Nutzung und Nichtnutzung des Internets, Strukturen und regionaler Verteilung. Seit 2006 erscheint die Sonderauswertung in der Schriftenreihe .

Laufzeit: seit 2002
Projektpartnerschaft: Initiative D21, TNS Infratest
Projektleitung: Birgit Kampmann
Website: www.kompetenzz.de/nonliner
Produkt : Internetnutzung von Frauen und Männern in Deutschland 2006

Kurzbeschreibung:
Mit der Sonderauswertung des (N)ONLINER-Atlas werden die von TNS Infgratest erhobenen Daten einer weitergehenden Auswertung und Analyse unterzogen. Die Differenzierung nach Geschlecht wird dabei zum Ausgangspunkt genommen und zusätzliche Merkmale wie Alter, Einkommen, Bildung, Region usw. dieser untergeordnet. Dies erlaubt in allen Bereichen eine genaue Identifizierung des Zusammenwirkens der unterschiedlichen Merkmale unter Gender- und Diversity-Gesichtspunkten. Die Analyse, welche Merkmale bei Frauen und Männern jeweils auf die Internentnutzung positiv oder negativ wirken, erlaubt die einfache Festlegung von Zielgruppen für zukünftige Angebote und Aktivitäten im gesellschaftlichen und politischen Raum.
Die Sonderauswertung unter Gender- und Diversity-Gesichtspunkten ist ein unverzichtbares Instrument sowohl zur Beschreibung des Digitalen Grabens als auch zu seiner nachhaltigen Schließung.

© 2018 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.