Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Startseite / Aktuelles

Aktuelles

Stipendien fürs Anderssein – die Anti-Streber-Stipendien der Zeppelin Universität

Die Stipendien fürs Anderssein möchten Personen fördern, die besondere Biographien haben, aber normalerweise nie ein Stipendium bekommen würden, weil es diese bisher einfach nicht gibt. Die Zeppelin Universität in Friedrichshafen ist auf der Suche nach diesen anderen Stipendiaten.

mehr...

Girls'Day und Boys'Day mit geballter Unterstützung von führenden Politikerinnen

Am 25. April 2013 ist es soweit: Für mehr als 130.000 Schülerinnen und Schüler stehen an Girls'Day und Boys'Day über 12.000 Veranstaltungen zur Verfügung. Im Mittelpunkt steht die geschlechtergerechte Berufs- und Lebensplanung und damit die Chance für die Jungen und Mädchen, einen Tag über den Tellerrand der Geschlechterklischees zu blicken.

mehr...

Diversity@Uni Bremen: exzellent und chancengerecht?!

An der Universität Bremen gibt es eine Vortrags- und Diskussions-Forum/Ringvorlesung zum Thema Diversity. Die Universität Bremen betrachtet Diversity als Querschnittsaufgabe, möchte ihre Mitglieder beteiligen und den bewussten Umgang mit Vielfalt in sämtlichen Bereichen fördern. Sie hat 2009 die "Charta der Vielfalt" unterzeichnet, an dem CHE-Projekt "Vielfalt als Chance" mit der Studierendenbefragung QUEST (2010-2012) und dem Diversity Benchmarking-Club "Ungleich besser!" (2010-2012) teilgenommen und ist im Sommer 2012 als eine unter den ersten deutschen Hochschulen vom Stifterverband als "Diversity Universität" auditiert worden.

mehr...

Arbeitstreffen "Migrantinnen in Führungspositionen"

Etwa 8 Millionen Frauen in Deutschland haben einen Migrations­­hinter­­grund. Sie bilden ein großes Potenzial für die deutsche Wirtschaft und Gesellschaft. Dr. Kerstin Weißenstein, Leiterin der Geschäfts- und Servicestelle der Aktionsplattform "Familie@Beruf.NRW" beim Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Changengleichheit, spricht auf dem Arbeitstreffen "Migrantinnen in Führungspositionen" zum Thema "Wege für Migrantinnen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf".

mehr...

Professorin Wieneke-Toutaoui ist neue Präsidentin der Fachhochschule Brandenburg

Brandenburgs Wissenschaftsministerin Sabine Kunst hat Frau Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui zur neuen Präsidentin der Fachhochschule Brandenburg ernannt. Damit ist Wieneke-Toutaoui, die Beisitzerin des Vorstands im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Changengleichheit ist, die erste Frau an der Spitze der Fachhochschule Brandenburg.

mehr...

Abschlusskonferenz "Frauen in der Spitzenforschung"

Das Projekt "Frauen in der Spitzenforschung" hat die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder fünf Jahre lang im Hinblick auf die Thematik der Chancengleichheit von Frauen und Männern forschend begleitet. Die Abschlusskonferenz am 18./19. April 2013 in Hamburg wird von Ministerialrätin Hadulla-Kuhlmann, Bundesministerium Bildung und Forschung, eröffnet.

mehr...

D21-Expertenforum am 23.April 2013

Sind wir schon auf dem Weg in ein digitales Deutschland? Anlässlich der Veröffentlichung des neuen D21-Digital-Indexes möchte die Initiative D21 gemeinsam mit Expertinnen und Experten die aktuelle Situation und die Entwicklung Deutschlands analysieren und diskutieren. Unter anderem diskutiert Professorin Barbara Schwarze, Vorstandsvorsitzende vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit, im Forum III "Studienabbruch Informatik Aufgabe für Hochschule und Wirtschaft!".

mehr...

Bewerben für die Fachtagung "meet.ME – Komm, mach MINT."

Zum ersten Mal bietet der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." eine Fachtagung gekoppelt mit einem Karriere Kick-Off an. Ziel ist es, weibliche Nachwuchskräfte aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) mit dem starken Netzwerk der Paktpartner von "Komm, mach MINT." zusammenzubringen. Dazu sind Studentinnen oder Absolventinnen dieser Fächer herzlich eingeladen.

mehr...

"Jungs, die neuen Sorgenkinder" - Miguel Diaz bei DRadio Wissen

Es ist nicht nur die Bildung, die unseren Jungs zu schaffen macht. Die Welt hat sich verändert: Wilde Kerle sind weniger gefragt. Stattdessen sollen Jungs kommunizieren, weinen, Verständnis haben und die Wäsche machen. Und dabei keine Weicheier sein. Genau das fällt vielen schwer. Zu Gast in der Redaktionskonferenz bei DRadio Wissen war Miguel Diaz, wissenschaftlicher Referent von "Neue Wege für Jungs" ein Projekt der Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

mehr...

Tagung: Mehr Männer für das Studium der Sozialen Arbeit!

Soziale Arbeit war und ist ein Beruf, in dem deutlich mehr Frauen als Männer tätig sind. Dieser Umstand wird seit einiger Zeit verstärkt kritisch diskutiert. Gefordert wird, die Zahl der männlichen Fachkräfte zu erhöhen. Vor diesem Hintergrund richten das Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen (gFFZ) in Kooperation mit dem Projekt Neue Wege für Jungs | Boys'Day und der Fachgruppe Gender der Deutschen Gesellschaft für Sozialarbeit (DGSA) am 13. Juni 2013 in Frankfurt/Main eine Arbeitskonferenz aus.

mehr...
© 2017 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.