Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

kompetenzz. ist An-Institut der Fachhochschule Bielefeld

Startseite / Aktuelles

Aktuelles

Gender 4.0 - Chancen und/oder Risiken der digitalisierten Arbeitswelt für Frauen

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL lädt am 22. Februar 2019 Personalverantwortliche in kleinen und mittelständischen Unternehmen zur Veranstaltung "Gender 4.0 - Chancen und/oder Risiken der digitalisierten Arbeitswelt für Frauen" ins Rathaus Bielefeld ein.

mehr...

Auftaktveranstaltung des Mentorinnen-Programms für Frauen mit Migrationshintergrund 2019

Das Mentorinnen-Programm für Migrantinnen geht in die dritte Runde – und wird immer erfolgreicher. Ein großer Teil der Mentees hat im vergangenen Jahr eine Arbeitsstelle oder ein Praktikum gefunden. 

mehr...

Konferenz zum Safer Internet Day 2019

Die Bezahlmöglichkeiten werden für Verbraucherinnen und Verbraucher immer vielfältiger. Neben den klassischen Zahlungsmöglichkeiten stehen seit kurzem auch verschiedene Möglichkeiten des kontaktlosen Bezahlens zur Verfügung.

mehr...

Studie D21-Digital-Index 2018 / 2019: Digitalisierung in Mitte der Gesellschaft angekommen / Ältere Generationen entdecken Digitalthemen zunehmend für sich

Titelbild D21 Index

Berlin, 22. Januar 2019. Die Initiative D21 stellte heute mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ihre Studie „D21-Digital-Index 2018 / 2019“ vor. Die von Kantar TNS durchgeführte Studie liefert jährlich ein umfassendes Lagebild zur Digitalen Gesellschaft. Sie misst den Digitalisierungsgrad der deutschen Bevölkerung und zeigt, wie die Menschen den technologischen Fortschritt in ihrem Privat- und Berufsleben adaptieren. „Digitalisierung ist der Megatrend des 21. Jahrhunderts. Durch digitale Prozesse, Produkte und Angebote prägen Unternehmen den technologischen Fortschritt und tragen maßgeblich zu Wohlstand und Wachstum in Deutschland bei“, so Wirtschaftsminister Peter Altmaier. „Es ist auch wichtig, die gesellschaftlichen Veränderungen durch die Digitalisierung im Blick zu haben. Der D21-Digital-Index bietet hierzu jährlich ein wertvolles Lagebild. Der diesjährige Index zeigt beispielsweise, dass es für immer mehr Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich ist, das Internet zu nutzen. Das ist eine gute Nachricht, denn die Digitalisierung ist nur dann erfolgreich, wenn auch alle von ihr profitieren.“

mehr...

Call for Lectures: 22. Informatica Feminale

Die Universität Bremen lädt alle Fachdozentinnen der Informatik ein, Lehrangebote für die 22. Informatica Feminale einzureichen. Die internationale Sommeruniversität wird vom 12. – 30. August 2019 im Fachbereich Mathematik und Informatik veranstaltet.

mehr...

Live Session mit Oxford-Absolventin Kristina Lunz

Was bedeutet Bildungsgerechtigkeit? Für Kristina Lunz ist das eine ganz persönliche Frage, denn rein statistisch hätten ihre Chancen als Arbeiterkind nicht so gut ausgesehen. In der Session erzählt sie, wie sie es trotzdem geschafft hat und stellt sich deinen Fragen, rund um das Thema Studium, Chancen und Stipendien.

mehr...

Webinar: "Beteiligungsprozesse in kommunaler Praxis. Beispiele aus den Kommunen der Demografiewerkstatt Kommunen"

Am 14.02.2019 (10:00 bis 11:30 Uhr) findet das nächste Webinar der Demografiewerkstatt Kommunen statt. Es geht um ein Thema, das in vielen Kommunen eine große Rolle spielt: die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern.

mehr...

Boys in Care: Fortbildungen

Wie lassen sich Jungen darin unterstützen, einen sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Beruf zu erlernen? Das ist eine der leitenden Fragestellungen der Fortbildungen des EU-Projektes „Boys in Care“.

mehr...

START Hack

START Hack ist Europas unternehmerischster Hackathon, in dem 400 Teilnehmer*innen 35 Stunden lang an Projekten arbeiten. Der nächsten Hackaton findet vom 9.-10. März in St. Gallen in der Schweiz statt. Die Projekte werden von Corporate Partners - unter anderem Microsoft, Volvo und Leica Geosystems - gestellt, die Herausforderungen aus dem Unternehmen verwenden und auf kreative Problemlösungen zählen.

mehr...

„InvestMINT Umfrage - Einfluss von Eltern auf die Berufswahl" läuft noch wenige Tage

Im Rahmen des BMBF geförderten Projektes InvestMINT werden Eltern schulpflichtiger Kinder gesucht, die dazu bereit sind an einer Umfrage, zum Einfluss von Eltern auf das MINT Interesse (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Ihres Kindes/ Ihrer Kinder, teilzunehmen. Dabei ist es von besonderem Interesse, die Antworten beider Elternteile zu erfassen.

mehr...
© 2019 Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.